Am Freitag gegen 15.30 Uhr fuhr laut Polizeimeldung ein 20-Jähriger mit einem Kleintransporter von Leibelbach Richtung Herrieden. An der Abzweigung nach Brünst wollte er links abbiegen und hielt an. Dies übersah eine ihm folgende 59-jährige Pkw-Fahrerin und fuhr fast ungebremst auf den Kleintransporter auf.

Durch den Auf-prall wurde ihr Pkw in den rechten Straßengraben geschleudert.

Beide Fahrer und der 17-jährige Beifahrer des abbiegenden Kleintransporters wurden leicht verletzt und begaben sich selbst in ärztliche Behandlung.

Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 5000 Euro.