Am Montagnachmittag wollte eine 34-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw (Fiat 500) in der Ansbacher Straße in Burgoberbach auf einem dortigen Parkplatz wenden.

Die 34-Jährige stand schließlich mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung der Kirche von Burgoberbach halb auf dem Gehweg und halb auf der Straße, als sie anfahren wollte. Dabei hat sie einen hinter ihr aus Richtung Ansbach kommenden Pkw (VW Golf) geführt von einem 25-Jährigen übersehen und ist mit diesem zusammengestoßen.

Der VW Golf ist gegen den vorderen linken Kotflügel des Fiat gekracht und schob den Fiat auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw (Ford).

Anschließend lenkte die 34-Jährige nach links, so dass der Pkw einmal um die eigene Achse gedreht wurde und gegen einen auf der Gegenfahrbahn wartenden Pkw (Renault Twingo) geführt von einer 18-jährigen Schülerin, prallte.Durch den Aufprall wurde der Renault
Twingo auf einen dahinter stehenden VW geschoben.

Durch diesen Verkehrsunfall wurden die 34-jährige Unfallverursacherin sowie die 18-jährige Fahrerin des Renault Twingo leicht verletzt, beide Frauen erlitten ein HWS-Schleudertrauma sowie einen Schock.

Der 25-jährige Fahrer des VW Golf erlitt einen Unterarmbruch und wurde mittels eines Rettungshubschraubers stationär ins Klinikum Ansbach eingeliefert.

Am Pkw der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Der Sachschaden am VW Golf beträgt ca. 6.000 Euro, der Sachschaden am geparkten Ford Focus beträgt 1500 Euro, der Sachschaden am Renault Twingo beträgt 2000 Euro und der Sachschaden am VW beträgt ca. 5500 Euro.