Bei einem Betriebsunfall in Ansbach ist ein 31-jähriger Arbeiter verletzt worden: Er wollte am Dienstagmorgen (15. November 2022) gegen 7.30 Uhr am Friedhof Brodswinden einen rund 400 Kilogramm schweren Grabstein auf die Ladefläche des Firmenfahrzeugs verladen.

Dabei löste sich der Grabstein jedoch vom Kranarm des Fahrzeugs und kippte auf das rechte Bein des Arbeiters, der dadurch mehrere Frakturen erlitt, wie die Polizeiinspektion Ansbach mitteilt.

Arbeitsunfall auf Ansbacher Friedhof: Mann muss in Klinik

Der Mann wurde anschließend zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Ansbach gebracht. Ein Sachverständiger der zuständigen Berufsgenossenschaft wurde hinzugezogen, ein Fremdverschulden konnte aber ausgeschlossen werden.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus der Region: Bub erleidet Schädelhirntrauma - Aus Bus ausgestiegen und gegen Motorhaube geschleudert

Vorschaubild: © Veit Hammer/unsplash.com