Laden...
Bad Steben
Therme

Duftgrotte und Barfußpfad: Die Therme in Bad Steben

In der Therme Bad Steben kann man mehr als nur baden. Neben der normalen Badehalle gibt es auch noch ein Außenbecken, einen Strömungskanal, eine Duftgrotte und einen Barfußpfad.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Therme in Bad Steben kann man Entspannen mit allen Sinnen: Klänge und Lichtinstallationen sorgen für ein Erlebnis der Extraklasse. Foto: Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH
In der Therme in Bad Steben kann man Entspannen mit allen Sinnen: Klänge und Lichtinstallationen sorgen für ein Erlebnis der Extraklasse. Foto: Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH

Die Therme Bad Steben ist eingebettet in den Kurpark in der restaurierten Kuranlage aus dem 19. Jahrhundert. In vielen Bereichen der Therme werden mit Klängen und Lichtinstallationen gezielt verschiedene Sinne angesprochen. Ein Beispiel sind die Unterwassermusik und die Videoinstallationen im Light & Sound-Becken. Auch im Resonanzturm werden Nebel, Lichtspiele und Klänge eingesetzt. Im Außenbereich wird das Sinnes-Thema weitergeführt. Dort gibt es eine Duftgrotte und einen Barfußpfad.

Zum Entspannen nach der Sauna bietet die Therme Bad Steben Hängematten, Wasserbetten und einen Kamin. Dazu werden auf Wunsch Cocktails serviert. In einem weiteren Extra-Bereich der Therme, dem Wellness-Dome, befinden sich auf zwei Ebenen gesundheitsfördernde Einrichtungen wie ein Sole-Schwebebecken, eine Sole-Inhalationsgrotte, ein Kneipp-Tretbecken und ein Wasserfall für die Muskelmassage.

Ausstattung:

Neben der Badehalle mit Whirlpool gibt es den Pavillon des Hörens und den Pavillon des Fühlens mit verschiedenen Klang- und Lichteffekten. Im Außenbereich befinden sich ein Sole-Außenbecken, ein Sole-Strömungskanal mit der Duftgrotte und ein Barfußpfad. In der Barfußgastronomie sind verschiedene Gerichte, Snacks und Salate erhältlich. Zusätzlich gibt es eine Vitalhalle, deren Bewegungsbecken mit einem Hubboden ausgestattet ist, durch den die Wassertiefe auf verschiedene Körpergrößen angepasst werden kann. Somit kann jeder an den vielen Aktivitäten teilnehmen.

Zur Saunawelt gehören neben fünf Saunen eine Salzgrotte, der Saunagarten und eine Saunabar. Der Wellness-Dome beinhaltet ein Sole-Schwebebecken, eine Inhalationsgrotte, eine Sole-Lagune, eine Sand-Loggia, einen Kneipp-Bereich, ein Wasserfall und das sogenannte Maulaffenbecken mit kohlensäurehaltigem Tiefenquellwasser.

Preise, Öffnungszeiten und Kontaktinformationen:

Wasserwelten

  • Erwachsene: 13 Euro (3 Stunden), 16 Euro (Tageskarte)
  • Kinder: 6,50 Euro (3 Stunden), 8 Euro (Tageskarte)

Wasserwelten + Saunaland

  • Erwachsene: 20 Euro (3 Stunden), 23 Euro (Tageskarte)
  • Kinder: 10 Euro (3 Stunden), 11,50 Euro (Tageskarte)

Wasserwelten + Wellness-Dome

  • Erwachsene: 22 Euro (3 Stunden), 25 Euro (Tageskarte)
  • Kinder: 11 Euro (3 Stunden), 12,50 Euro (Tageskarte)
Wasserwelten + Saunaland + Wellness-Dome:

  • Erwachsene: 29 Euro (3 Stunden), 32 Euro (Tageskarte
  • Kinder: 14,50 Euro (3 Stunden), 16 Euro (Tageskarte)

Öffnungszeiten:

  • Wasserwelt: Täglich 9 bis 22 Uhr
  • Saunaland: Täglich 10 Uhr bis 22 Uhr

Telefon: 09288/ 960-0

E-Mail-Adresse: service@staatsbad-bad-steben.de

Adresse: Badstraße 31, 95138 Bad Steben

Weitere Infos zur Therme Bad Steben