Herzogenaurach
9. bis 12. November

Martini-Kirchweih Herzogenaurach

Das Wochenende in Herzogenaurach begeistert mit der Kirchweih und einem verkaufsoffenen Sonntag
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Martini-Ritt am 12. November findet traditionell mit einem Laternenumzug statt.
Der Martini-Ritt am 12. November findet traditionell mit einem Laternenumzug statt.
+2 Bilder

Im grauen November wird es in Herzogenaurachs Innenstadt bunt: Buden und Schausteller sorgen wieder für gute Stimmung bei der Herzogenauracher Martini-Kirchweih in der Innenstadt. Die Martini-Kirchweih, auch "kalte Kerwa" genannt, ist die letzte Kirchweih im bunten Veranstaltungsreigen der Stadt Herzogenaurach.

Seit 1764 wird im November die Herzogenauracher Martinikirchweih gefeiert. 250 Jahre frostiges Herbstwetter konnten der guten Laune niemals einen Abbruch tun. Auch in diesem Jahr lässt sich in der Altstadt bei warmen Getränken, Losen, Fahrgeschäften und Spielen wie "Enten angeln" wunderbar ein bisschen Kälte "wegwärmen".

Bei dem Programm wird's auch in der kalten Jahreszeit heiß

Am Freitag, 9. November, wird die Martini-Kirchweih um 17 Uhr mit dem Entenangeln offiziell eröffnet. Neben dem traditionellen Schaustellerangebot und Krämermarkt gibt es auch in diesem Jahr wieder ein großartiges im Kinderprogramm im Schlosshof. Die Händler und Schausteller präsentieren sich bereits um 12 Uhr in der Hauptstraße und auf dem Marktplatz. Darüber hinaus können entlang der Hauptstraße bei den Händlern viele nützliche Dinge und kulinarische Schmankerln erworben werden. Gebrannte Mandeln und Zuckerwatte locken mit ihrem Duft Groß und Klein an die Stände. Die Kinder können sich im Karussell und der Schiffschaukel sowie weiteren Fahrgeschäften vergnügen oder ihr Glück an der Losbude versuchen. Natürlich haben sich auch die Gastronomen gerüstet, und die ersten Martinigänse werden sich auf den Tellern wiederfinden. Bei den vielen Genüssen und Köstlichkeiten wird jeder glücklich.

Eine Kirchweih ist gerade für Kinder etwas ganz Besonderes. Am Samstag, 10. November, und Sonntag, 11. November, gibt es deshalb wieder viele Aktionen für Kinder - dafür sorgt das Team des Generationen.Zentrums.

Am Montag, 12. November, findet dann zum Abschluss der traditionelle Martini-Ritt mit Laternenumzug statt. Los geht es um 17 Uhr am Kirchenplatz.

Herzogenaurach hat so viel zu bieten an dem Wochenende

Aber es gibt noch mehr zu erleben: So geht es mit der herzo-Gästeführerin Monika Beck auf einen Einkaufsspaziergang. Am Freitag, 9. November, von 17 bis 19 Uhr, erfahren die Besucher bei "Herzo handgemacht", wo in Herzogenaurach Kunsthandwerk und Kreatives finden zu finden ist.

Verkaufsoffener Sonntag in Herzogenaurach

Außerdem bietet auch der Heimatverein wieder seine legendäre Nachtwächterführung an, und am verkaufsoffenem Sonntag laden die Geschäfte im gesamten Stadtgebiet von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein - Bummeln an einem Sonntagnachmittag. Dank der einzigartigen Atmosphäre wird Einkaufen in der malerischen Altstadt Herzogenaurachs zum Erlebnis. Zwischen historischen Gebäuden laden die zahlreichen, weitgehend inhabergeführten Fachgeschäfte entlang und in der Nähe der Hauptstraße zu einem entspannten Einkaufsbummel ein.

Am Sonntag, 11. November, ist auch die Tourist Information von 13 bis 18 Uhr geöffnet und bietet neben vielen Informationen zur Stadt auch Souvenirs an, vom Kaffeebecher über praktische Regenschirme bis hin zu kuscheligen Duschtüchern.

Kommen Sie vorbei, erleben Sie die idyllische Martini-Kirchweih in Herzogenaurach und lassen Sie es sich bei den Genüssen und Eindrücken einfach mal gut gehen. Herzogenaurach freut sich auf Sie. Richard Sänger

Unsere Partner


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.