Rüdenhausen
Veranstaltung

Kirchweih Rüdenhausen

Vom 24. bis 29. August gelten in Rüdenhausen andere Regeln - USA-Motto-Party am Freitag: "Make Rüdenhausen Great Again!"
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Kutschfahrt, die ist lustig... - und nicht nur die! Beim Rüdenhäuser Kirchweihumzug darf traditionell viel gelacht werden.  Foto: privat
Eine Kutschfahrt, die ist lustig... - und nicht nur die! Beim Rüdenhäuser Kirchweihumzug darf traditionell viel gelacht werden. Foto: privat
Es ist ein Datum, das schon Wochen zuvor herbeigesehnt wird. Vom 24. bis 29. August ist es wieder soweit: In Rüdenhausen wird Kirchweih gefeiert.
Gut gestärkt startet man am besten ins extrem lange Wochenende, wenn man am Donnerstag das traditionelle Kesselfleischessen im Gasthof Lehner/Stadler nicht versäumt.
Zum Plattenabend der Burschenschaft in der Turnhalle gilt am Freitag das Motto: "Rüdenhausen First - Make Rüdenhausen great again!". Angesagt sind ausgeflippte Kleidungsstücke, die im Zusammenhang mit der USA stehen. Jeder mit amerikanischem Outfit erhält am Einlass ein "Visum", mit dem er an der bekannt-beliebten Cocktailbar (geschmückt als Grenzübergang) einen kostenlosen Gespritzten bekommt. Beginn ist um 21 Uhr mit DJ S'Towner. Der Eintritt beträgt 4 Euro. Von 21 bis 22 Uhr gibt es eine Happy Hour für gespritzte Getränke. Getreu dem Motto des Abends darf man gespannt sein, wie die Turnhalle dekoriert sein wird - denn dafür sind die Rüdenhäuser seit Jahren bekannt.
Am Samstag findet der Kirchweihbetrieb in den örtlichen Gastwirtschaften statt.


Festgottesdienst am Sonntag

Recht herzliche Einladung an alle ergeht zum Kirchweih-Festgottesdienst am Sonntag um 10 Uhr in der evangelischen Kirche "Peter und Paul". Aufstellung zum traditionellen Kirchweihumzug ist dieses Jahr an Rosi's Autohof (ehemals Lomo). Um 13 Uhr setzt sich der Umzug durch den Ort mit über 50 Teilnehmern in Bewegung. Prediger Sebastian Paul und das Kirchweihbrautpaar machen wie immer den Anfang. Wie es die Tradition will werden die Peinlichkeiten des letzten Jahres auf fantasievoll gestalteten Kirchweihwagen und mittels Fußgruppen dargeboten. An jeder Gastwirtschaft im Ort wird ein kleines Ständchen und ein Tänzchen dargeboten. Gegen 15 Uhr rollt der Kirchweihumzug im Schlosspark ein, wo Sebastian Paul die Kirchweihpredigt verliest. Dort herrscht bereits ab 13 Uhr Festbetrieb; von 15 bis 17 Uhr gibt es wieder ein Kirchweihschießen. Den Sonntagabend verbringen die Rüdenhäuser Bürger in den örtlichen Gasthäusern.


Traditioneller Schlosstanz

Am Kirchweihmontag startet der traditionelle Schlosstanz mit einem Kirchenbesuch der Burschen und Mädels bereits um 9.30 Uhr. Im Anschluss findet für alle männlichen Schlosstänzer eine Weinprobe im Schlosskeller statt. Nachdem sich jeder nochmals kräftig gestärkt hat, werden ab 13 Uhr (Treffpunkt: Hotel Behringer) unter Führung des Barthelträgers Patrick Stadler und den Großlangheimer Musikanten die Schlosstanz-Partnerinnen abgeholt. Gegen 15 Uhr werden wieder viele Runden um den Eichenkranz getanzt. Zu diesem Ereignis finden jedes Jahr viele Besucher den Weg in den Schlosspark, wo ab 14 Uhr die Bewirtung der Kirchweihgäste beginnt. Gegen 17.30 Uhr ziehen die Schlosstänzer zur Turnhalle. Traditionell gibt es bei den Tanzpartnerinnen immer ein gutes Essen, um sich für den Abend zu stärken: Um 20 Uhr findet der TSV-Tanz in der Turnhalle statt.


Bürgerauszug am Dienstag

Der traditionelle Bürgerauszug ist wie jedes Jahr am Kirchweihdienstag. Aufstellung ist um 12.30 Uhr und Abmarsch um 12.45 Uhr am Rathaus. Es dürfen alle männlichen Bürger über 18 Jahren in Frack und Zylinder teilnehmen. Nachdem in das Schloss marschiert wurde, erfolgt die Begrüßung durch die fürstliche Familie. Im Schlosspark findet dann der Festbetrieb mit musikalischer Umrahmung durch die Großlangheimer Musikanten und dem Schießen auf das verdeckte Kartenspiel statt. Um ca. 17 Uhr ist die Preisverteilung. Nach der Verabschiedung des Fürstenhauses geht es im Gleichschritt zum Bürgermeister und Bürgerhauptmann, wo alle nochmals mit Wein und Gebäck versorgt werden. Am Abend ist um 20 Uhr der Bürgerball in der Turnhalle. Dieses Jahr spielt die Kapelle "Blue-Stars"; der Eintritt beträgt 6 Euro. Und das war es dann leider auch schon wieder mit der Rüdenhäuser Kerm 2017 - und die ersten Fragen nach dem Datum für 2018 werden laut. red


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.