Trebgast
Samstag, 8. September

Hüttengaudi am Trebgaster Badesee

Die Trebgaster Wasserwacht feiert an der Wasserwachtshütte mit Biergarten und Zeltbetrieb
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf dem Gelände rund um die Wasserwachthütte am Badesee findet am Samstag die "Trechetzer Hütten-Gaudi" statt.   Fotos: Dieter Hübner
Auf dem Gelände rund um die Wasserwachthütte am Badesee findet am Samstag die "Trechetzer Hütten-Gaudi" statt. Fotos: Dieter Hübner
+3 Bilder

Am Samstag, 8. September, veranstaltet die Trebgaster Wasserwacht am Badesee die erste "Trechertzer Hütten-Gaudi". Wie bei den bisher immer üblichen Sommerfesten zum Saisonabschluss ist auch dieses Mal Geselligkeit Trumpf.

Das Motto: Brotzeit und Bier. Alle helfen zusammen, denn die Aktiven wollen ab 18 Uhr - zusammen mit möglichst vielen Gästen - gemütlich beisammensitzen und ein frisches Zwick'l, ein Pils oder Hefeweizen genießen.

In, um, und vor der Wasserwachthütte mit Biergarten und Zeltbetrieb gibt es dazu fränkische und bayerische Spezialitäten, wie Leberkäs mit Kraut, Weißen Käs, O'batzter, Bauernseufzer, Wurstsalat (Wasserwacht Spezial) und Brezen. Die sonst obligatorischen Bratwürste und Steaks bleiben an diesem Abend außen vor.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen die "Oberkracher". Das sind die "Quetschkomodn-Legende" Siggi Stadter aus Bad Berneck und der Vollblutmusiker Hansi Reithmeier aus Nagel, der regelmäßig beim Münchner Oktoberfest im "Käfer-Zelt" auftritt. Sie beide sind Garanten für eine Superstimmung am Badesee.

Die Bevölkerung ist zu dieser "Trechertzer Hütten-Gaudi" herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Dieter Hübner



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.