Nürnberg
Wochenendtipps

Das Wochenende in Franken: Grafflmarkt, Stadtfest und Herbstmarkt

Den Spätsommer noch einmal in vollen Zügen genießen? Das ist am Wochenende vom 14. bis 16. September 2018 in Franken möglich. Hier gibt es unsere Veranstaltungstipps:
Artikel drucken Artikel einbetten
In den Straßen der Fürther Altstadt gibt es am Wochenende einen "Flohmarkt der Superlative", auf dem viele Schnäppchen zu finden sind. Archivbild: Richard Sänger
In den Straßen der Fürther Altstadt gibt es am Wochenende einen "Flohmarkt der Superlative", auf dem viele Schnäppchen zu finden sind. Archivbild: Richard Sänger

Das sind die Wochenendtipps für Franken:

Grafflmarkt in Fürth

Was: In den Straßen der Fürther Altstadt gibt es am Wochenende einen "Flohmarkt der Superlative", auf dem viele Schnäppchen zu finden sind. Zusätzlich laden zahlreiche Gasthäuser und Lokale in der Altstadt zu einer Pause ein. Wann: Freitag, 14. September, 16 bis 22 Uhr und Samstag, 15. September 2018, 7 bis 16 Uhr Wo: Gustavstraße, Waagplatz, Waagstraße, Kirchenplatz, Königstraße, Geleitsgasse, Löwenplatz und Marktplatz ("Grüner Markt") Wie viel: Eintritt frei Mehr Informationen zum Grafflmarkt in Fürth

Herbstflohmarkt in Bayreuth

Was: Der Bayreuther Herbstflohmarkt ist ein wahres El Dorado für Schnäppchenjäger. Von Kinderspielsachen über Haushaltsgeräte bis hin zu Antiquitäten reicht das Angebot. Auf dem großen Volksfestplatz ist so viel Platz, dass Flohmarkt-Fans genügend Zeit einplanen sollten. Es dauert einige Zeit, bis alle Stände erkundet sind. Imbissmöglichkeiten sind vorhanden. Wichtig für Anbieter: Es ist keine Anmeldung erforderlich, es werden keine Platzreservierungen entgegen genommen. Wann: Samstag, 15. September, 6 bis 21 Uhr und Sonntag, 16. September, 8 bis 16 Uhr. Wo: Volksfestplatz Bayreuth (Friedrich-Ebert-Straße 87) Wie viel: Eintritt frei

Mehr Informationen zum Herbstflohmarkt in Bayreuth

Nürnberger Herbstmarkt

Was: Der Herbstmarkt bietet ein großes Angebot an Haushaltswaren und Bekleidung. Für das leibliche Wohl wird in den traditionellen Bratwursthäusern und im Imbissbereich am Schönen Brunnen gesorgt. Die Klassiker Nürnberger Bratwürste im Brötchen oder mit Sauerkraut sind ebenso vertreten wie Fischspezialitäten, Steaks, Schaschlik,gebackenes Gemüse, Crepes, Dampfnudeln, Elsässer Flammkuchen, Langos, Baumstriezel und Raclettekäse auf Gemüse oder Baguette. Wann: Donnerstag, 13. September bis Sonntag, 30. September, 10 bis 19 Uhr Wo: Hauptmarkt, 90403 Nürnberg Wie viel: Eintritt frei  Mehr Informationen zum Nürnberger Herbstmarkt

Stadtfest in Würzburg

Was: Das Würzburger Stadtfest verspricht jede Menge Attraktionen, besondere Einkaufserlebnisse, zahlreiche Stadtfestangebote der Händler, Gastronomen und Dienstleister und ein abwechslungsreiches Straßen- und Bühnenprogramm mit über 100 Stunden Livemusik und einer Besuchererwartung von weit über 150.000 Gästen an beiden Tagen. Wann: Freitag, 14. September bis Samstag, 15. September, 15.00 bis 22.30 Uhr Wo: Innenstadt, 97070 Würzburg Wie viel: Eintritt frei Mehr Informationen zum Würzburger Stadtfest

Korbmarkt in Lichtenfels

Was: Beim Korbmarkt in Lichtenfels lässt sich die größte Leistungsschau des Korbmacherhandwerks und Flechtvorführungen erleben. Vom einfachen Einkaufskorb bis zu Designmöbeln - die Bandbreite der Aussteller ist enorm und zeigt die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die das Naturprodukt Flechtwerk ermöglicht. Auf dem Marktplatz und in den Gassen der Altstadt herrscht dann Partystimmung: Livemusik, Kinderflohmarkt, Flechtvorführungen, Showeinlagen auf den Freilichtbühnen, Jazz-, Pop- und Oldies, Champagner und Fassbier sowie regionale kulinarische Spezialitäten werden angeboten. Wann: Freitag, 14. September bis Sonntag, 16. September Wo: Marktplatz, 96215 Lichtenfels Wie viel: Eintritt frei Mehr Informationen zum Korbmarkt in Lichtenfels

Altstadtfest in Nürnberg

Was: Beim Nürnberger Altstadtfest präsentiert sich die Innenstadt rund um die Insel Schütt als großer Vergnügungspark. Insgesamt zeigen sich rund 800 Akteure bei etwa 40 Veranstaltungen, darunter das traditionelle Fischerstechen. Größtenteils unter freiem Himmel werden den Besuchern "kulturelle Leckerbissen" geboten. Wann: Mittwoch, 12. September bis Montag, 24. September, 11.00 bis 23.00 Uhr Wo: Vordere Insel Schütt, 90403 Nürnberg Wie viel: Eintritt frei Mehr Informationen zum Altstadtfest in Nürnberg

Grüne Nacht in Ansbach

Was: Bei der Grünen Nacht werden Ansbacher Sehenswürdigkeiten mit grünem Licht akzentuiert. Es gibt ein großes Rahmenprogramm. Mit Einbruch der Dunkelheit verwandeln sich bekannte und vertraute Fassaden und Silhouetten in einen anderen Anblick. Die grüne Illumination gibt der Stadt ein neues Gesicht. Auf verschiedenen Bühnen in der Altstadt gibt es Musik unterschiedlichster Stilrichtungen. Wann: Samstag, 15. September, ab 20.00 Uhr Wo: Innenstadt, 91522 Ansbach Wie viel: Eintritt frei Mehr Informationen zur Grünen Nacht in Ansbach

Tag des offenen Weins in Nürnberg

Was: Beim Tag des offenen Weins lässt sich eine Reise durch die verschiedenen Weinanbaugebiete Deutschlands erleben und den facettenreichen deutschen Wein kennenlernen. Die Tour führt durch zahlreiche Weinhandlungen und Weinbars in Nürnberg. Wann: Samstag, 15. September 2018, 14 bis 18 Uhr Wo: Acht Vinotheken in Nürnberg Wie viel: Pro Vinothek lassen sich drei deutsche Weine für insgesamt drei Euro verkosten. Mehr Informationen zum Tag des offenen Weins in Nürnberg

 

Hotels in Franken finden Sie hier



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren