Schmeilsdorf
7. bis 8. September und 6. Oktober

50 Jahre TTC Schmeilsdorf 1968 e.V.

Der Tischtennisclub Schmeilsdorf feiert sein 50-jähriges Bestehen mit Jubiläums-Turnieren und einem Ehrenabend
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Teil der Aktiven im Jubiläumsjahr 2018 im neuen Outfit.
Ein Teil der Aktiven im Jubiläumsjahr 2018 im neuen Outfit.
+3 Bilder

Der Tischtennisclub (TTC) Schmeilsdorf besteht bereits seit 50 Jahren. Um das Jubiläum gebührend zu würdigen, hat der Verein, der zu den größten im Markt Mainleus zählt, ein attraktives Festprogramm auf die Beine gestellt.

Bereits am 7. und 8. September finden die TTC-Jubiläums-Turniere statt, zu denen sich einige hochkarätige Teilnehmer angemeldet haben.

Am Freitag, 7. September, beginnen jeweils um 18 Uhr das Damenturnier (3-er Teams) und die Konkurrenz Herren II (4-er Teams). Am Samstag, 8 September, ist von 9.30 bis 12.30 Uhr die Jugend (3-er Mannschaft) am Start. Von 13 bis 16 Uhr steht die Konkurrenz Herren I (4-er Teams) auf dem Programm.

Das sportliche Highlight steigt von 17 bis zirka 20 Uhr: ein Landkreisvergleich mit Top-Spielerinnen und Spielern. Zugesagt haben bereits Kerstin Schnapp (SpVgg Greuther Fürth, Oberliga Damen), Susanne Spörrer (TV Altdorf, Bayernliga Damen), Stefan Schirner (TTC Rugendorf, Bayernliga Herren), Dimytro Nazaryschyn (TTV Altenkunstadt), Christoph Teille (TS Kronach) sowie Miro Hurina (TTV Altenkunstadt) und Gregor Zech (ATS Kulmbach).

Gesellschaftlicher Höhepunkt des Vereinsjubiläums wird ein Ehrenabend am 6. Oktober ab 17.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Schwarzach.

Ab 17.30 Uhr begrüßt TTC-Vorsitzender Manfred Weber alle Mitglieder und Ehrengäste zu einem Sektempfang, anschließend wird das "50 Jahre TTC Schmankerl Buffet" aufgetischt. Um 19.30 Uhr folgen Ehrungen, Grußworte und ein Rückblick in die Vereinsgeschichte. Anschließend herrscht geselliges Beisammensein mit Musik und Cocktails.

Schach oder Tischtennis?

Schach oder Tischtennis? Das war eine Frage, die von 1966 bis zur Vereinsgründung 1968 die Schmeilsdorfer beschäftigte. Der eigentliche Anlass für die Vereinsgründung war jedenfalls das "Hochleben-Lassen" des Sohnes vom späteren Vorsitzenden Adolf Dippold am 4. November 1966 beim "Reis". Die guten Beziehungen nach Theisau, wo schon ein Tischtennisclub existierte, gaben wohl letztendlich den Ausschlag, Tischtennis zu spielen - und der zuvor favorisierte Schachclub war endgültig vom Tisch.

Im August 1968 wurde der Verein von Manfred Heierth, Adolf Dippold, Hans Haase, Willy Heierth, Ferdinand Schabdach und Heinrich Münch offiziell gegründet. Nicht weniger als 47 Mitglieder traten dem neugegründeten Verein am 1. August 1968 bei, was für eine gewaltige Sportbegeisterung in Schmeilsdorf mit seinen damals zirka 300 Einwohnern sprach. Im Jubiläumsjahr 2018 zählt der Verein 140 Mitglieder. Sportlich ging es dann schnell bergauf, so dass man bereits in der zweiten Saison eine 2. Herrenmannschaft melden konnte.

Wechsel in den Tischtennis-Kreis Lichtenfels

Mit Beginn der Saison 1974/75 wechselte der TTC Schmeilsdorf aus dem Kreis Kulmbach in den Tischtennis-Kreis Lichtenfels. Auch das Spiellokal wurde mehrere Male gewechselt. Nach den Anfängen beim "Reis", fand man in der Schimmendorfer Gastwirtschaft Witzgall eine neue Bleibe. Das Gastspiel hatte ein Ende, als man die Möglichkeit erhielt, im alten Schmeilsdorfer Mädchenheimsaal zu spielen. Wer einmal in dieser Halle mit seiner "Atmosphäre" gespielt hat, wird dies wohl nie vergessen. Einfach unbeschreiblich.

Über die Schwarzacher Schule ging es dann 1978 in die Mehrzweckhalle nach Schwarzach, wo der TTC Schmeilsdorf bis heute seine Spiele bestreitet. Hier nahm die Zahl der Mannschaften weiter zu, und es ging sportlich stetig bergauf. Erfreulich ist hierbei, dass der TTC seit der Saison 1985/86 ohne Unterbrechung über einen Damenspielbetrieb verfügt.

Auch in der Jugend kann man auf Erfolge zurückblicken. Nach der immer wieder unterbrochenen Jugendarbeit vor dem 25-jährigen Jubiläum, konnte seit 1993 ebenfalls ein ständiger Jugendspielbetrieb aufrecht erhalten werden.

1997 zählte der TTC Schmeilsdorf 198 Mitglieder - davon waren 75 aktive Spielerinnen und Spieler. Somit war man der größte Verein im Tischtenniskreis Lichtenfels.



Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.