Franken
Sehenswürdigkeiten

Das sind die schönsten Burgen und Schlösser in Franken

Ob Märchenschloss oder Ritterburg: In Franken gibt es zahlreiche schöne Schlösser und Burgen. An einer Umfrage zu den schönsten davon auf der Facebookseite von inFranken.de haben sich viele unserer Nutzer beteiligt. Hier gibt es die besten Tipps - mit Unterkünften.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Residenz in Würzburg findet sich unter unseren aktuellen Ausflugstipps: Hier die schönsten Burgen und Schlösser in Franken. Symbolfoto: falco/pixabay.com
Die Residenz in Würzburg findet sich unter unseren aktuellen Ausflugstipps: Hier die schönsten Burgen und Schlösser in Franken. Symbolfoto: falco/pixabay.com

Schloss Hohenstein bei Ahorn

Auf einem bewaldeten Sandstein-Felsrücken südwestlich von Coburg liegt das romantische Schloss Hohenstein. Das 1306 erstmals als Burg erwähnte Schloss liegt im Ortsteil Hohenstein der Gemeinde Ahorn. Neben einer alten Schlosskapelle können Besucher auch durch einen Rokokopark und einen ehemaligen Landschaftsgarten schlendern - eine wahre Oase für Ruhesuchende.

 

Altenburg in Bamberg

Die Altenburg ist eine mittelalterliche Höhenburg, die über der Domstadt Bamberg thront. Das Wahrzeichen der Stadt wurde erstmals im Jahre 1109 urkundlich erwähnt. Von ihrem Turm auf etwa 400 Metern Höhe bietet die Burg einen schönen Rundumblick auf die Umgebung. Neben der Burgkapelle, dem Bärenzwinger und einem mysteriösen Feuerkorb gibt es hier einiges zu entdecken.

 

  • Adresse: Altenburg 1, 96049 Bamberg
  • Essen & Trinken: Restaurant Altenburg
  • Unterkunft: Nicht direkt auf der Burg, aber mit schöner Aussicht auf die Burg befindet sich rund 15 Gehminuten entfernt das Hotel Altenburgblick

Schloss Burgellern

Erstmals wurde im Jahre 1342 eine Burg unter Konrad von Giech erwähnt. Nach Jahren des Verfalls wurden die Wege der Parkanlage rekonstruiert, sowie das Schloss, ein Naturschwimmbecken und das Wasserschloss wiedereröffnet.Die ehemalige domkapitelsche Residenz aus dem 18. Jahrhundert beherbergt heute ein Hotel und Gastronomie.

 

Wasserschloss Mitwitz

Das Wasserschloss Mitwitz steht in der Marktgemeinde Mitwitz zwischen Coburg und Kronach im Steinachgrund. Im Jahre 1266 erstmals erwähnt, befindet sich heute die Ökologische Bildungsstätte Oberfranken und die Imkerschule Oberfranken mit einem kleinen Imkereimuseum im Renaissance-Schloss. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Neptunbrunnen und das Spiegelzimmer. Das Schloss und der angrenzende Park werden regelmäßig für kulturelle Veranstaltungen, Märkte und Feste genutzt.

Festung Rosenberg in Kronach

Über der Altstadt von Kronach erhebt sich die ehemalige Bambergische Bischofsburg und spätere Landesfestung auf dem Rosenberg. Im Jahre 1249 erstmals erwähnt, vereint die Burg die verschiedensten Epochenstile in sich. Das frühbarocke Festungstor und ein unterirdisches Gangsystem, das bei Festungsführungen zu besichtigen ist, stellen einen besonderen Reiz dar.

  • Adresse: Festung 1, 96317 Kronach
  • Essen & Trinken: Bastion Marie mit einem zauberhaften Blick übers Kronacher Land
  • Unterkunft: JUFA Hotel Kronach

Kaiserburg in Nürnberg

Die Kaiserburg ist das Wahrzeichen Nürnbergs. Nachdem 1945 nahezu die gesamte Burg in Trümmern lag, wurde sie im Sinne der "schöpferischen Denkmalpflege" wieder aufgebaut. Es gibt eine Dauerausstellung , konzipiert von der Bayerischen Schlösserverwaltung in Zusammenarbeit mit den Nürnberger Museen, die großen und kleinen Besuchern spannende Inhalte vermittelt.

 

  • Adresse: Burg 13, 90403 Nürnberg
  • Essen & Trinken: Restaurant Burgwächter nahe der Burg
  • Unterkunft: Burghotel Nürnberg

 

 

Weitere Infos und Buchung

Schloss Weissenstein in Pommersfelden

Schloss Weissenstein wurde Anfang des 18. Jahrhunderts von Lothar Franz von Schönborn erbaut. Die Anlage hat die Kriege unbeschadet überstanden und zählt daher zu den am besten erhaltenen Schlossanlagen seiner Epoche.Das prunkvolle Treppenhaus, die dahinterliegende Grotte mit ihrer einzigartigen Ausschmückung mit Muscheln sowie das Spiegelkabinett und der Marmorsaal beeindrucken bis heute die Gäste.

 

  • Adresse: Schloß 1, 96178 Pommersfelden
  • Essen & Trinken: Café und Restaurant Dorn
  • Unterkunft: Hotel Dorn am Schloss

 

 

Weitere Infos und Buchung

Schloss Thurnau

Schloss Thurnau ist eine Burg- und Schlossanlage im Landkreis Kulmbach. Mit ihren Bauabschnitten aus dem 13. bis 19. Jahrhundert zählt sie zu einer der größten und bedeutendsten Schlossanlagen in Nordbayern. Der Hans-Georgen-Bau wird gegenwärtig vom Forschungsinstitut für Musiktheater der Universität Bayreuth und vom Institut für Fränkische Landesgeschichte der Universitäten Bayreuth und Bamberg genutzt. Im Carl-Maximilian-Bau ist ein Hotel untergebracht, während im ehemaligen Kutschenhaus und im Marstall Veranstaltungen stattfinden.

 

  • Adresse: Marktplatz 1, 95349 Thurnau
  • Essen & Trinken: Restaurant Schloss Thurnau
  • Unterkunft: Hotel Schloss Thurnau

 

 

Weitere Infos und Buchung

Die Schlösserverwaltung hat ihre Bilanz gezogen, wie in einem weiteren Artikel berichtet wird: Drei fränkische Ausflugziele landeten im letzten Jahr unter den Top 10.

Burg Abenberg

Die Burg befindet sich über dem gleichnamigen mittelfränkischen Städtchen Abenberg im Landkreis Roth. Die Höhenburg wird gelegentlich als die Krone des Rangaues bezeichnet. Heutzutage beherbergt die Burg ein Restaurant, das Burghotel, ein Tagungszentrum sowie das Haus fränkischer Geschichte und das Klöppelmuseum Abenberg. Im Sommer finden dort kulturelle Veranstaltungen statt.

 

  • Adresse: Burgstraße 16, 91183 Abenberg
  • Essen & Trinken: Restaurant MUNDart
  • Unterkunft: Hotel Burg Abenburg

 

 

Weitere Infos und Buchung

Residenz Ansbach

Die Residenz Ansbach war einst der Regierungssitz der Markgrafen zu Brandenburg-Ansbach. Heute ist die Residenz mit Orangerie und Hofgarten ein Museumsschloss der Bayerischen Schlösserverwaltung und beherbergt zudem die Regierung von Mittelfranken.

 

  • Adresse: Promenade 27, 91522 Ansbach
  • Essen & Trinken: Restaurant Residenz
  • Unterkunft: Hotel Residenz

 

 

Weitere Infos und Buchung

Burg Colmberg

Die Burg Colmberg, auch Burg Kolbenberg genannt, ist eine Spornburg auf dem "Heuberg" im Altmühltal über dem Markt Colmberg im Landkreis Ansbach. Familie Unbehauen baute die Burg, die auf eine lange Geschichte zurück blickt, schließlich zu einem Hotel mit Restaurantbetrieb um.

 

  • Adresse: An der Burgenstraße, 91598 Colmberg
  • Essen & Trinken: Restaurant Burg Colmberg
  • Unterkunft: Hotel Burg Colmberg

 

 

Weitere Infos und Buchung

Schloss Reichenschwand

Das Schloss Reichenschwand ist eine ehemalige Wasserburg im Nürnberger Land. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert von den Herren von Strahlenfels am Fluss Pegnitz erbaut und ist heutzutage in Privatbesitz. Es befindet sich ein Restaurant, ein Hotel und der Sitz der Wöhrl Akademie dort. Das Schloss ist von einem rund 33.000 Quadratmeter großen Park mit Erholungs- und Kurortcharakter umgeben.

 

  • Adresse: Schloßweg 8, 91244 Reichenschwand
  • Essen & Trinken: Restaurant & Bar Dormero
  • Unterkunft: Dormero Schlosshotel Reichenschwand

 

 

Weitere Infos und Buchung

Schloss Saaleck in Hammelburg

Das Schloss Saaleck ist eine im Mittelalter entstandene Burg auf einem Bergsporn des Schloßbergs im Landkreis Bad Kissingen. Im Schloss Saaleck wird ein Hotel mit Restaurant betrieben. Der 22 Meter hohe Bergfried ist nach aufwändiger Sanierung als Aussichtsturm zugänglich und bietet einen sehr guten Ausblick ins Saaletal und auf Hammelburg.

 

  • Adresse: Saaleckstraße 1, 97762 Hammelburg
  • Essen & Trinken: Restaurant Schloss Saaleck
  • Unterkunft: Hotel Schloss Saaleck

 

Schloss Mespelbrunn

Versteckt in einem verschwiegenen Spessart-Tal liegt das Wasserschloss Mespelbrunn. Das Schloss ist im Renaissancestil erbaut und feierte 2012 sein 600-jähriges Jubiläum. Es wurde unter anderem als Drehort des "Wirtshaus im Spessart" bekannt und ist in Privatbesitz. Die Besitzer engagieren sich dafür, das Schloss sowohl als Denkmal zu erhalten als auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 

  • Adresse: Schloßallee, 63875 Mespelbrunn
  • Essen & Trinken: Restaurant im Schloss
  • Unterkunft: Schlosshotel Mespelbrunn

 

 

Weitere Infos und Buchung

Residenz in Würzburg

Die Würzburger Residenz ist ein barocker Residenzbau am Rande der Innenstadt, der 1744 vollendet wurde. Die UNESCO hat das Bauwerk einschließlich des Residenzplatzes und der Nebengebäude 1981 in den Rang eines Weltkulturerbes erhoben. Die Residenz ist heute vornehmlich ein Museum mit über 40 wiederhergestellten Räumen, darüber hinaus beherbergt es Teile der Julius-Maximilians-Universität, das Martin von Wagner Museum, die Staatsgalerie, einen Teil des Staatsarchivs sowie die Verwaltung.

 

  • Adresse: Residenzplatz 2, 97070 Würzburg
  • Essen & Trinken: Residenz Gaststätte Neumann
  • Unterkunft: Hotel Residence Würzburg

 

 

Weitere Infos und Buchung

* Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Buchen Sie jetzt Ihr passendes Hotel in Franken

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren