Franken
Einkaufen

Wasserdichte Rucksäcke: Welche Modelle bestehen den Herbsttest?

Wasserdichte Rucksäcke sind bei nieseligem Herbstwetter nicht nur praktisch, sondern können auch ziemlich stylisch sein. Doch welches Modell ist das Richtige für mich? inFranken.de stellt Ihnen drei beliebte wasserdichte Rucksäcke vor: Den Outdoor-Rucksack, den Alltagsrucksack und den Reiserucksack.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wasserdichte Rucksäcke sind vor allem an regnerischen Herbsttagen sehr praktisch. Sie können allerdings auch ziemlich stylisch sein. Symbolfoto: Free-Photos auf Pixabay
Wasserdichte Rucksäcke sind vor allem an regnerischen Herbsttagen sehr praktisch. Sie können allerdings auch ziemlich stylisch sein. Symbolfoto: Free-Photos auf Pixabay

Mit dem Herbst zeigen sich nicht nur die letzten Sonnenstrahlen und viele bunte Blätter, sondern zu unserem Leidwesen auch nerviger Nieselregen bis hin zu strömendem Dauerregen. Für den Alltag, aber auch für schöne Wandertouren in der Natur sind wasserdichte Rucksäcke daher ein Muss.

Welche wasserdichten Rucksäcke halten wirklich dicht? inFranken.de stellt Ihnen drei beliebte Modelle vor, die in ihren Funktionen komplett verschieden sind.

Was muss ein wasserdichter Rucksack können?

Da wasserdichte Rucksäcke* meist im Outdoorbereich angewendet werden, bringen sie einige Vorteile mit sich, die in vielen Lebenslagen gut genutzt werden können. Beispielsweise sind sie aufgrund des abweisenden Materials im Normalfall auch robust und pflegeleicht. Kratzer bekommen sie daher nicht so leicht. Außerdem vertragen sie UV-Strahlung besser als normale Rucksäcke und schwimmen in manchen Fällen sogar auf Wasser. Zusätzlich besitzen viele dieser Rucksäcke einfach und schnell bedienbare Verschlusssysteme, die im Gegensatz zu Reißverschlüssen kein Wasser durchlassen.

Der Outdoor-Profi: Dry Bag BIFY Tagesrucksack

Dry Bags eignen sich vor allem für nasse Outdooraktivitäten wie beispielsweise Kajakfahren oder Skifahren, da der Inhalt durch das wasserabweisende Material und die verschweißten Nähte wirklich zu 100 % trocken bleibt. Auch für Fotografen oder besonders technikaffine Menschen eignen sich Dry Bags hervorragend, da die technische Ausrüstung perfekt im Inneren verstaut werden kann, ohne auch nur einen Tropfen Wasser abzubekommen.

Die Dry Bag von BIFY* gibt es in sieben verschiedenen Farben und sieben verschiedenen Größen von 5L bis 25L. Was den Tragekomfort angeht, lässt der Dry Bag allerdings etwas zu wünschen übrig, da keine Polsterung vorhanden ist und die Tragehalterung eher einer Tasche als einem Rucksack gleicht. Fazit: Für sportliche Wasseraktivitäten ist der Dry Bag gut geeignet, allerdings nicht für den täglichen Gebrauch oder längere Touren.

Dry Bag BIFY hier auf Amazon anschauen

Der Alltagsprofi: Cornasee Laptop Rucksack mit USB-Anschluss

Ebenfalls wasserdicht, aber etwas alltagstauglicher für den Weg zur Arbeit, Uni oder Schule ist der College-Rucksack von Cornasee*. Die praktische Aufteilung des Rucksacks inklusive Laptopfach und Außentasche macht es einem einfach, alle wichtigen Gadgets wie Wasserflasche oder Brotbox für den Alltag ordnungsgemäß zu verstauen. Für Smartphone-Junkies, die ihr Handy nicht aus der Hand legen können, bietet der Rucksack einen USB-Anschluss, mit dem das Handy mit einer Powerbank verbunden werden kann. Durch das wasserabweisende Material und den robusten Reißverschluss ist der Rucksack wasserdicht, hat allerdings keine zugeschweißten, sondern nur verstärkte Nähte. Der Daypack eignet sich daher eher weniger für wasseraktive Sportarten oder lange Outdoorwanderungen. Für Tagesausflüge, Wochenendtrips oder Ähnliches ist er perfekt!

Cornasee Daypack hier bei Amazon anschauen

Der Mittelweg: Urban Survival Technology aus LKW-Plane

Wer etwas mehr Stauraum im Rucksack benötigt, für den ist der Semptec Urban Survival Technology* vielleicht eine Option. Dieser eignet sich perfekt für jegliche Outdoor-Aktivitäten, Fahrradtouren, größere Einkäufe oder auch längere Reisen. Durch den verstellbaren Brust- und Hüftgurt passt sich der Rucksack an den jeweiligen Rücken und die Körperform an. Zudem ist er aus wasserdichter Lkw-Plane gefertigt und verfügt über verschweißte Nähte. Durch die Verwendung von Lkw-Planen wird außerdem die Umwelt geschont, es werden keine zusätzlichen Materialien aus unterschiedlichen Ressourcen verwendet.

Der Urban Survival Technology stellt also den Mittelweg zwischen Outdoor- und Alltagsrucksack dar, erinnert mit seinem Design allerdings eher an einen Fahrradrucksack.

Urban Survival Rucksack aus Lkw-Plane hier bei Amazon anschauen

Für den perfekten Herbstausflug sind neben einem wasserdichten Rucksack auch noch wasserfeste und gleichzeitig bequeme Wanderstiefel ein Muss. Stiftung Warentest hat herausgefunden, welche Wanderstiefel den Wetterbedingungen wirklich standhalten.


*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren