Staffelstein

Wandern in Franken

Wo sind die besten Wanderwege in Franken?

Die kurze Antwort auf die Frage, wo man in Franken gut wandern kann, lautet: überall. Schließlich ist die gesamte Region bekannt für das Wandern, insgesamt sind die fränkischen Wanderwege etwa 40.000 Kilometer lang. Das Portal „Wanderbares Deutschland“ listet das Räuberland (Spessart-Mainland) und den Frankenwald als zwei von bundesweit vier Wander-Qualitätsregionen.

Wo findet man geeignete Wanderwege mit Kindern in Franken?

Plant man eine Wanderung mit Kindern, ist es wichtig auf die Länge und die Höhenmeter einer Wanderroute zu achten. Um Langweile zu vermeiden, sollten interessante Stationen angesteuert werden. Unsere Tipps sind der Erlebnisweg für Kinder im Zauberwald im Frankenjura bei Mengersdorf (Landkreis Bayreuth), der Baumwipfelpfad Steigerwald bei Ebrach (Landkreis Bamberg) oder der Baumwipfelpad am Erlebnisfelsen in Pottenstein (Landkreis Bayreuth).

Wanderrouten in Franken

Wandertipps

Neuigkeiten rund ums Wandern

Wo kann man in der Fränkischen Schweiz wandern gehen?

Die Fränkische Schweiz gehört zu den angesagtesten Wandergebieten in Deutschland, weshalb sich hier viele abwechslungsreiche Wanderrouten für jedes Fitnesslevel finden. Vor allem Städte und Dörfer wie Pottenstein, Muggendorf, Gößweinstein und Kirchenehrenbach eignen sich als Startpunkt für etliche Wanderrouten. Empfehlungen für Wanderrouten in der Fränkischen Schweiz gibt es hier.

Wo kann man eine Bierwanderung in Franken machen?

Da es sich bei Franken um die Region des Bieres handelt, gibt es natürlich auch eigene Bierwanderwege. Ein gut geeigneter Wanderweg für eine gemütliche Bierwanderung mit leckerem Bier ist der 5-Seidla-Steig in der Fränkischen Schweiz bei Weißenohe. Weitere Routen für eine Bierwanderung sind unter anderem der Burg- und Bierpfad in der Fränkischen und der Aufseßer Bierwanderweg bei Aufseß.

Wo gibt es Rundwanderwege in Franken?

Rundwanderwege sind besonders beliebt, da sich solche Wanderwege für einen Tagesausflug gut eignen. In Franken gibt es unzählige Rundwanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitslevel. Besonders beliebt ist der Rundwanderweg um das Walberla bei Kirchenehrenbach oder auch die Drei-Burgen-Wanderung in der Fränkischen Schweiz, bei der die Burg Rabenstein, Rabeneck und Waischenfeld auf der Route liegen.

Was ist die richtige Ausrüstung zum Wandern?

Wanderprofis geben folgende Tipps für das passende Wander-Zubehör:

  • Schuhe: Am besten eine halbe oder ganze Nummer größer kaufen als Straßenschuhe. Leder ist leichter zu reinigen und komfortabel, Kunststoff dafür leichter und die Füße schwitzen weniger. Auf die richtige Sohle achten (z. B. „B-Sohle“ für Allrounder). Wanderschuhe immer gut einlaufen.
  • Socken: Auf Socken mit hohem Baumwollanteil verzichten, da sich diese mit Feuchtigkeit vollsaugen. Gut geeignet sind Produkte mit Schurwolle oder Merinowolle. Spezielle Wandersocken polstern den Fuß durch Verstärkungen. Besonders wichtig ist der faltenfreie Sitz der Socken im Wanderschuh.
  • Kleidung: Das „Zwiebelprinzip“ anwenden: Unterhemd (feuchtigkeitsregulierend), Oberteil nach Wetterlage und Jacke gegen Wind und Wetter. Eine Kopfbedeckung ist fast immer hilfreich – im Sommer als Schutz vor der Sonne und im Winter gegen Kälte.
  • Wanderstöcke: Hilfreich, damit die Arme bei längeren Touren nicht anschwellen, weil die Hände immer auf Herzhöhe gehalten werden.
  • Rucksack: Für Tagestouren ist ein Rucksack mit 20 bis 30 Litern Fassungsvermögen ausreichend. Die schwersten Gegenstücke müssen im Rucksack nach ganz unten.
  • Unentbehrliche Ausstattung: Eine gefüllte Trinkflasche und ein Erste-Hilfe-Set gehören in jeden Wanderrucksack.
  • Weitere Ausstattung (optional): Regenponcho, Fotoapparat, Kompass, Sonnenbrille, Sonnencreme, Bargeld, Taschenmesser

Welche Wanderwege in Franken bieten sich zum Wandern ohne Gepäck an?

Eine Wanderung ohne Gepäck ist bei mehrtägigen Wanderungen sehr praktisch und bietet Unabhängigkeit und Komfort während des Wanderns. Für Wanderungen ohne Gepäck bedarf es einen Dienstleister, der die Koffer zum jeweiligen Hotel transportiert, in das man abends einchecken möchte. Für solche Wanderungen eignet sich beispielsweise der Altmühltal-Panoramaweg, der Frankenweg oder der Wanderweg Hochrhöner.

Gibt es in Franken Wanderrouten zum Wandern mit GPS?

Wandern mit GPS bedeutet, dass man sich GPS-Daten einer Wanderroute auf ein mobiles Endgerät - beispielsweise ein Smartphone - herunterlädt und so durch die Wanderung navigiert wird. Inzwischen gibt es zahlreiche GPS-Wanderrouten in Franken. So findet man beispielsweise für das Wiesenttal eine Tour mit GPS-Daten.