Wunsiedel im Fichtelgebirge
Winter im Fichtelgebirge

Skifahren, Rodeln, Langlauf: Auf diesem Pisten im Fichtelgebirge

In Franken herrscht Winter: Das bedeutet die Wintersport-Saison beginnt. Egal ob Ski fahren, Langlaufen oder Rodeln. Im Fichtelgebirge ist für Jeden etwas geboten.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Franken herrscht Winter: Das bedeutet die Wintersport-Saison beginnt. Egal ob Ski fahren, Langlaufen oder Rodeln. Im Fichtelgebirge ist für Jeden etwas geboten.  Symbolbild: Ethan Hu/Unsplash.com
In Franken herrscht Winter: Das bedeutet die Wintersport-Saison beginnt. Egal ob Ski fahren, Langlaufen oder Rodeln. Im Fichtelgebirge ist für Jeden etwas geboten. Symbolbild: Ethan Hu/Unsplash.com

Wintersport in Franken: Der Winter hält Einzug in der Region. Alle Wintersport-Fans haben wieder Grund zur Freude. Skifahrer, Rodler und Langläufer aufgepasst: Das sind die Pisten im Fichtelgebirge.

Das sind die Pisten im Fichtelgebirge

Mit 1024 Metern ist der Ochsenkopf der zweithöchste Berg in Franken. Traditionell wird die Wintersaison im Fichtelgebirge am Nürnberger Hauptbahnhof eingeläutet. Seit 1908 wird dort jährlich eine Fahne gehisst, die den Skitouristen anzeigt, dass im Gebirge bereits Schnee liegt.

  • Skifahren: Die Nordpiste (2300 Meter) und die Südpiste (1900 Meter) am Ochsenkopf sind die beiden längsten Abfahrtspisten in Nordbayern. Auf den Berg führt jeweils eine Seilbahn von den Talstationen in der Ortschaft Bischofsgrün im Norden und der Ortschaft Fleckl im Süden. Außerdem fahren zwölf Schlepplifte aus den Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel, Fleckl und Warmensteinach. Am Klausenlift bei Mehlmeisel bieten drei Abfahrten mit je 700 Metern Länge Abwechslung für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie sind täglich bis 22 Uhr, freitags bis 23 Uhr geöffnet. Die Piste am Nord-Ost-Hang ist die breiteste im nordbayerischen Raum. Am Geiersberglift in Oberwarmensteinach befindet sich ein Snowboardpark, der größte Nordbayerns.
  • Langlaufen/Skating: Die meisten Langlaufloipen am Ochsenkopf sind angewalzt und werden soweit möglich auch gespurt, darunter die 25 Kilometer lange Königskron-Loipe bei Mehlmeisel, oder die Obere Ringloipe am Ochsenkopf.
  • Rodeln: Rund um den Ochsenkopf finden sich viele Rodelmöglichkeiten. Die Naturrodelbahn Grassemann/Fleckl nähe Moorbad beeindruckt mit 1000 Metern Länge. In Oberwarmensteinach gibt es den 300 Meter langen Rodelhang Schmidtleiten.

Info: Weitere Informationen zum Wintersport im Fichtelgebirge gibt es unter 09272/969030. Einen Schneebericht für die Bleaml Alm gibt es unter 09272/6033. Die Nummern des Schneetelefons der Klausenlifte lauten 09272/441 sowie 09272/282.

Passendes Hotel für den Winterurlaub gesucht? Hier sind unsere Empfehlungen

Hier sind unsere Tipps für Wellness-Hotels in Franken



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren