Warmensteinach
Ausflug

Ochsenkopf: Der berühmte Berg des Fichtelgebirges hat einiges zu bieten

Von Skifahren im Winter bis hin zu Radeln und Rodeln im Sommer - in der Erlebnisregion Ochsenkopf wird es einem nicht so schnell langweilig.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Ochsenkopf im Fichtelgebirge bietet eine Menge an Erlebnissen für ein- und mehrtägige Ausflüge. Foto: Ramona Schirner/infrankenpix.de
Der Ochsenkopf im Fichtelgebirge bietet eine Menge an Erlebnissen für ein- und mehrtägige Ausflüge. Foto: Ramona Schirner/infrankenpix.de

Der Ochsenkopf liegt zwischen Warmensteinach, Fichtelberg und Bischofsgrün und somit im oberfränkischen Landkreis Bayreuth. Mit seinen 1024 Metern über Normalhöhennull ist er der zweithöchste Berg des Fichtelgebirges (Höchster Berg im Fichtelgebirge: Schneeberg mit 1053 Metern).

Aufgrund der etlichen Freizeitmöglichkeiten auf und um den Ochsenkopf im Sommer und im Winter gilt dieser als ein reines Naturerlebnis.

Auch interessant: Der Große Waldstein im nördlichen Fichtelgebirge: Vom Bärenfang über das Rote Schloss zur "Schüssel"

Was Sie alles auf und um den Ochsenkopf erleben können, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Der Ochsenkopf im Sommer

Der Ochsenkopf lädt in der warmen Zeit Menschen jeden Alters ein, seine Natur durch eine Vielzahl an Aktivitäten zu erleben. Egal nach was Sie auf der Suche sind, ob Sport, Spaß, Genuss oder Ruhe - alles können Sie auf dem Ochsenkopf finden.

1. Radel- und Wanderwege

Insgesamt sind auf dem Ochsenkopf circa 169 Wander- und Radelwege verfügbar. Wer Interesse nach einem für sich geeigneten Weg hat, dem bietet die Webseite des Ochsenkopfs eine geeignete Suchfunktion: Erlebnis-Ochsenkopf.

2. Downhillstrecken für Mountainbiker

Wer einen größeren Adrenalin-Kick braucht, wird auf dem Ochsenkopf ebenfalls fündig. Denn der Ochsenkopf bietet ein vielfältiges Routennetz für Mountainbiker durch Wälder und Hügel, sowohl mit leichten als auch extremen Steigungen.

3. Sommerrodelbahn

Bei trockenem und schönen Wetter hat die Sommerrodelbahn bis zum Ende der bayerischen Sommerferien eröffnet. Ein Erlebnis für die ganze Familie!

4. Rund ums Bier

In Warmensteinach können bei der Brauerei Hütten sowohl an Brauereiführungen als auch Brauseminaren teilgenommen werden und kann so Bier neu entdecken.

5. Wildpark Mehlmeisel

Der Wildpark Mehlmeisel bietet die Möglichkeit Schafe, Wildschweine, Rotwild, Luchse und Auerhähne in ihrer natürlichen Umwelt zu beobachten - ganz ohne störende Zäune. Der Wildpark ist in der Sommerzeit täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch interessant: Die 10 Top-Sehenswürdigkeiten im Fichtelgebirge

Der Ochsenkopf im Winter

Als zweithöchster Berg im Fichtelgebirge dürfen natürlich verschiedene Wintersportaktivitäten nicht fehlen. Auch hier hat der Ochsenkopf einiges zu bieten.

Ob Alpine Skifahrer, Langläufer oder Schneewanderer, der Ochsenkopf hat die passenden Strecken parat und überzeugt dabei stets mit seiner eindrucksvollen Naturszenerie.

Sie wollen Ski fahren und müssen es erst lernen? Auch dafür ist gesorgt. In der Erlebnisregion Ochsenkopf befinden sich die beiden führenden Skischulen in Nordbayern (Skischule Nordbayern und Skischule Hottenroth)und bieten vielfältige Angebote und Kursprogramme für Anfänger und Profis.

Übrigens: Für alle, denen der Aufstieg zu beschwerlich ist - oder die den Ausblick schon auf dem Weg nach oben genießen wollen, gibt es Seilbahnen am Ochsenkopf. Diese befinden sich auf der Nordseite (Talstation Bischofsgrün, mit Sommerrodelbahn) und Südseite (Talstation Fleckl/Warmensteinach, mit Fahrradtransport).

 

Auch interessant: Der höchste Berg des Fichtelgebirges: Vom Schneeberg aus die Fernsicht genießen

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren