Der Winter ist die ideale Zeit, um mal wieder in die Schlittschuhe zu schlüpfen und eine Runde auf dem Eis zu drehen. Wir zeigen dir, welche Eishallen es in Franken gibt und verraten dir alle wichtigen Infos darüber. Außerdem erfährst du, welche Möglichkeiten zum Schlittschuhlaufen du abseits großer Eishallen hast.

1. Arena Nürnberg

Die Arena Nürnberg steht auch in diesem Winter wieder allen Eislauf-Fans offen. Denn hier finden neben Sportveranstaltungen und kulturellen Events auch Veranstaltungen für Amateur-Eisläufer und -Eisläuferinnen statt. An Samstagen kann sowohl der "Saturday Night Disco" als auch dem "Afternoon-Disco-Fun" beigewohnt werden. Wer noch unsicher in den Schlittschuhen steht, kann sich zudem zu einem Eislaufkurs anmelden. Schlittschuhe könne hierbei direkt in der Arena ausgeliehen werden. Die aktuelle Flächenbelegung kannst du unter diesem Link abrufen.

Alle wichtigen Informationen zur Arena Nürnberg im Überblick:

2. Eissporthalle Aschaffenburg

Die Eissporthalle Aschaffenburg hat ebenfalls bereits ihre Tore geöffnet: Schon seit 01. November kannst du hier wieder über das Eis düsen. Jeden Dienstag und Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr ist Familiennachmittag, montags ist Ruhetag. Schlittschuhe können direkt in der Eissporthalle ausgeliehen werden.

Alle wichtigen Informationen zur Eissporthalle Aschaffenburg im Überblick:

3. Eiswelt Sonneberg (bei Coburg)

Die Eishalle Sonneberg - circa eine halbe Stunde mit dem Auto von Coburg entfernt - hat jedes Jahr von Oktober bis März geöffnet und ist dem Erlebnisbad SonneBad angeschlossen. Die 2003 erbaute Eishalle bietet viel Platz für Familien, aber auch für Profi-Eisläufer*innen. Auch hier besteht die Möglichkeit, seine Schlittschuhkünste zu verbessern und sich zu einem Eislauf-Kurs anzumelden - es gibt sogar spezielle Kurse für Kinder. Kids-Eishockey sowie das Feiern von Kindergeburtstagen mit Animation werden in der Eishalle Sonneberg ebenfalls angeboten - das Highlight ist allerdings das allweihnachtliche Eisstockschießen. 

Herzstücke in Franken mit vielen Insider-Tipps bei Amazon ansehen

Alle wichtigen Informationen zur Eishalle Sonneberg im Überblick: 

4. Eishalle Schweinfurt

Die Eishalle der Stadt Schweinfurt wird vom Eislauf- und Rollschuhverein Schweinfurt e.V. betrieben, steht jedoch allen offen. Die Eishalle hat täglich geöffnet und bietet als Events regelmäßig Kinderdisco und Eisdisco an. Für fünf bis zehnjährige Kinder werden zudem spezielle Eislaufkurse angeboten, in denen das Laufen auf dem Eis und einfache Kunstlaufelemente erlernt werden. Die Eintrittspreise sind moderat: Kinder ab fünf Jahren (sowie Schüler, Studenten, Wehrpflichtige und Rentner) zahlen jeweils 2 Euro, Erwachsene ab 18 Jahren jeweils 3 Euro Eintritt. Für eine Gruppe ab zehn Personen gibt es Rabatt. Schlittschuhe können direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Alle wichtigen Informationen zur Eishalle Schweinfurt im Überblick:

5. Eisstadion in Höchstadt an der Aisch

Auch Höchstadt a. d. Aisch hat ein eigenes Eislaufstadion: Hier findet unter anderem der "Mittwochs-Discolauf" statt, aber auch wer ganz normal seine Runden auf dem Eis drehen will, kann das seit 08. Oktober wieder täglich tun.

Alle wichtigen Informationen zum Eisstadion Höchstadt a. d. Aisch im Überblick:

6. Kunsteisstadion Bayreuth

Im Kunsteisstadion der Stadt Bayreuth finden nicht nur die Eishockey-Spiele des EHC Bayreuth statt, sondern auch Besucher und Besucherinnen können hier aufs Eis. Da es sich beim Kunsteisstadion um eine städtische Einrichtung handelt, sind die Eintrittspreise gering - Kinder bis 13 Jahre kosten 1,20 Euro, Jugendliche und Studenten zwei Euro, Erwachsene 3,50 Euro. Übrigens: Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich hier problemlos welche leihen.

Alle wichtigen Informationen zum Kunsteisstadion Bayreuth im Überblick:

7. Netzsch-Arena in Selb

Die Netzsch-Arena in Selb (Oberfranken) bietet viermal pro Woche einen öffentlichen Lauf an (Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag). An jedem ersten Samstag im Monat findet zudem von 20 bis 22 Uhr die Eisdisco statt. Wer schon immer einmal Eishockey spielen wollte, kann die Halle außerdem auch für Hobby-Eishockey mieten (ab 130 Euro). 

Alle wichtigen Informationen zur Netzsch-Arena Selb im Überblick:

8. Eissportstadion Haßfurt

Das Eissportstadion Haßfurt wird bereits seit 1982 von den Stadtwerken Haßfurt betrieben und wird jährlich von rund 50.000 Menschen besucht. Ein Kiosk sowie ein Schlittschuhverleih sind vorhanden, zusätzlich werden stumpfe Schlittschuh-Kufen gegen eine Gebühr geschliffen. Zudem kann die Eisfläche für Gruppen, wie etwa Schulgruppen und Vereine gemietet werden.

Alle wichtigen Informationen zum Eissportstadion Haßfurt im Überblick:

  • Adresse: Freizeitzentrum Haßfurt, Großer Anger 33, 97437 Haßfurt
  • Öffnungszeiten: die aktuellen Öffnungszeiten findest du hier
  • Telefon: 09521 9457-0
  • E-Mail: info@fzzhas.de
  • Website: stwhas.de

9. Eisstadion Pegnitz

Auch Pegnitz im Landkreis Bayreuth bietet allen Eislauf-Fans die passende Location: Das Eisstadion Pegnitz hat aktuell täglich geöffnet, samstags von 20 bis 22 Uhr findet zudem der wöchentliche "Discolauf" statt. 

Alle wichtigen Informationen zum Eisstadion Pegnitz im Überblick:

10. Eisbahn Würzburg

Die Würzburger Eisbahn öffnet in diesem Jahr ebenfalls wieder ihre Tore und lädt zum Schlittschuhlaufen ein. Die Preise bewegen sich zwischen einem und vier Euro, die Laufzeiten sind täglich. Für Verpflegung ist durch den Kiosk "Snackpunkt" gesorgt. 

Alle wichtigen Informationen zur Eisbahn Würzburg im Überblick:

Schlittschuhlaufen in Franken: Auf Seen, Weihern und temporären Bahnen 

Zusätzlich zu den Eishallen in Franken gibt es auch die Möglichkeit, auf Seen und Weihern Schlittschuhlaufen zu gehen. Allerdings ist das absolut nur dann zu empfehlen, wenn die Fläche von offizieller Stelle geprüft und freigegeben worden ist. Auf gut Glück solltest du dich niemals auf eine solche Eisfläche wagen, da das lebensgefährlich werden kann.

Eine weitere Möglichkeit sind kleine Eislaufflächen, die im Winter saisonal in Städten aufgebaut werden - beispielsweise im Rahmen vieler Weihnachtsmärkte. Solche Bahnen gibt es unter anderem hier:

 Artikel enthält Affiliate Links