Haselbach
Sehenswürdigkeiten

Die 10 Top-Sehenswürdigkeiten in der Rhön: Von Wasserkuppe und Kreuzberg bis zum Schwarzen Moor

Die Rhön umfasst Teile von Bayern, Hessen und Thüringen und hat viel Sehenswertes zu bieten: von Burgruinen und Bergen bis hin zu schönen Seen - und Mooren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine stundenlange Belichtung des Fliegerdenkmals auf der Wasserkuppe (Hessen) zeigt, wie die Sterne um den Himmelsnordpol kreisen. (zu dpa «Sternenpark Rhön engagiert sich gegen Lichtverschmutzung» vom 24.08.2018) Foto: Werner Klug/dpa
Eine stundenlange Belichtung des Fliegerdenkmals auf der Wasserkuppe (Hessen) zeigt, wie die Sterne um den Himmelsnordpol kreisen. (zu dpa «Sternenpark Rhön engagiert sich gegen Lichtverschmutzung» vom 24.08.2018) Foto: Werner Klug/dpa

Die Rhön ist nicht nur seit 1991 von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat, inmitten ihrer beeindruckenden Naturlandschaft liegt auch eine Reihe beliebter Ausflugsziele. Wir haben die Sehenswürdigkeiten der Rhön und Umgebung aufgelistet.

1. Wasserkuppe: Höchster Berg in der Rhön

Wandern, Sommerrodeln und eine ehemalige Radarkuppel als Aussichtsplattform - das und viele mehr bietet die Wasserkuppe. Der der höchste Berg in der Rhön ist auch als "Wiege des Segelflugs" bekannt.

Hier gibt es weitere Infos zur Wasserkuppe

2. Kreuzberg: Meistbesuchtes Ausflugsziel im bayerischen Teil der Rhön

Der Kreuzberg bei Bischofsheim wird auch "Berg der Franken" genannt. Besonders beliebt ist der Kreuzberg aufgrund seiner vielen Wanderwege und dem wunderbaren Ausblick vom Gipfelplateau aus.

Hier gibt es weitere Infos zum Kreuzberg

3. Staatsbad Bad Brückenau: Königliche Atmosphäre erleben

Wer den Schlosspark im Staatsbad in Bad Brückenau besucht, kann auf den Spuren von König Ludwig I. wandeln, der hier seine Sommerresidenz hatte. Neben der Gartenanlage mit großen Blumenbeeten, Rosen-Arrangements und alten Bäume sind auch mehrere Gebäude des Staatsbades sehenswert.

Hier gibt es weitere Infos zum Schlosspark Bad Brückenau

4. Burgruine Henneberg: Weitläufigste Wehranlage in Thüringen

Diese Burgruine auf dem Schlossberg gilt als weitläufigste Wehranlage in ganz Thüringen. Besonders beeindruckend ist der erhaltene untere Teil des Bergfrieds

Hier finden Sie weitere Infos zur Burgruine Henneberg

5. Pferdskopf: Bizarre Felsformen und fantastischer Fernblick

Der Pferdskopf beeindruckt mit bizarren Felsformen und Felszacken und auf dem Gipfel des Berges wird man mit einem 360 Grad Ausblick belohnt.

Hier gibt es weitere Infos zum Pferdskopf

6. Schwarzes Moor: Eines der bedeutendsten Hochmoore in Mitteleuropa

Am Dreiländereck liegt mit dem Schwarzen Moor ein noch intaktes Niedermoor und wurde bis heute vom Torfabbau verschont. Daher bietet es eine Lebensgrundlage für viele Tier- und Pflanzenarten.

Durch das Schwarze Moor führt ein Rundwanderweg für Besucher, der mit hilfreichen Informationstafeln über Flora und Fauna versehen ist. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in der Hochrhön ist das Rote Moor zwischen Wasserkuppe und Heidelstein.

Hier finden Sie weitere Infos über das Schwarze Moor

7. Bernhäuser Kutte: Größter See in der Rhön

Bei der Bernhäuser Kutte handelt es sich um den größten See in der Rhön, der durch den Einbruch von Hohlräumen im Untergrund entstanden ist.

Hier gibt es weitere Infos zur Bernhäuser Kutte

8. Gangolfsberg: Eine der am besten erhaltenen Basaltprismenwände in der Rhön

An Südosthang des Gangolfsbegs kann eine der am besten erhaltenen Basaltprismenwände in der Rhön besichtigt werden. Ebenfalls faszinierend ist die Basalthöhle Teufelskeller.Der Gangolfsberg befindet sich in einem Naturwaldreservat in der Rhön. Aufgrund der fehlenden forstlichen Nutzung des Waldes, kann man dort eine ganz besondere und unberührte Natur erleben.

Hier gibt es weitere Infos zum Gangolfsberg

9. Bad Salzungen und das Gradierwerk: 200 Jahre altes Sole-Heilbad

In Bad Salzungen befindet sich schon seit 200 Jahres ein Badehaus, welches sich über die Jahre hinweg bis heute zu einem Kurbetrieb entwickelt hat. Das nebenanliegende Gradierwerk im traditionellen Holzgerüst lädt zur Entspannung und Kur ein.

Hier gibt es weitere Infos zu Bad Salzungen und dem Gradierwerk

10. Guckaisee: Der einzige natürlich entstandene See in der Rhön

Umringt von Hügeln und Bäumen erstrahlt der Guckaisee und ist der einzig natürliche See in der Rhön. Im Sommer bietet der Guckaisee Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie.

Hier finden Sie weitere Infos zum Guckaisee

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren