Bad Salzungen
Ausflug

Das Gradierwerk in Bad Salzungen: Ein Sole-Heilbad als Ausflugsziel

Unweit der thüringischen Rhön liegt mit Bad Salzungen eine Kurstadt, deren Sole-Heilbad auch wegen seiner Architektur einen Ausflug wert ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schmuckstück in Bad Salzungen: der Gradiergarten. Foto: Holger Leuter
Schmuckstück in Bad Salzungen: der Gradiergarten. Foto: Holger Leuter

Bad Salzungen liegt nördlich der thüringischen Rhön im Wartburgkreis . Das Gebiet ist bereits seit Jahrhunderten für seine Salzgewinnung bekannt. Salzbrunnen als Heilmittel wurden dort seit dem 16. Jahrhundert genutzt. Im frühen 19. Jahrhundert entstand ein Badehaus und der Kurbetrieb entwickelte sich. Seit 2009 bezeichnet sich die Stadt als staatlich anerkanntes Sole-Heilbad.

Die Innenstadt von Bad Salzungen mit seinen Fachwerkhäusern, die Schnepfenburg und der an sie angrenzende Burgsee sind nur einige Sehenswürdigkeiten der Kreisstadt. Aber auch das Salzunger Gradierwerk am Gradiergarten hat nicht nur gesundheitliche Vorzüge zu bieten, sondern ist auch optisch ansprechend. Besonders eindrucksvoll ist der Fachwerk-Mittelbau, der als Empfangsgebäude genutzt wird. Ein weiteres Fachwerkhaus beherbergt ein Museum.

Positive Wirkung auf Atemwegserkrankungen

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Gradierwerk um ein Holzgerüst, das mit Schwarzdornbündeln gefüllt ist. Durch Verdunstung von salzhaltigem Wasser wird der Salzgehalt konzentriert. Durch die Verrieselung der Sole entsteht eine feine, salzhaltige Luft (Aerosol), die positive medizinisch-therapeutische Wirkungen auf Atemwegserkrankungen hat. In Bad Salzungen bestehen mehrere Inhalationsmöglichkeiten. Darüber hinaus gibt es unter anderem ein Schau-Gradierwerk und eine Trinkhalle.

Nicht nur das Gebäude des Kurhauses ist beeindruckend, sondern auch der Innenraum, bei dem vor allem die Holzoptik im Fokus steht.

Der Eintritt zum Gradierwerk und die Nutzung der Inhalationsmöglichkeiten ist kostenpflichtig.Weitere Infos zu Preisen und Öffnungszeiten gibt es hier.

Adresse

An den Gradierhäusern 4, 36433 Bad Salzungen

Nur circa 14 Kilometer entfernt vom Salzungen Gradierwerk befindet sich der größte See in der Rhön. Einen Besuch in Bad Salzungen in Kombination mit dem See Bernshäuser Kutte ergibt einen schönen Tagesausflug in der Rhön.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren