Franken
Trekking-Tipps

Alpaka- und Lama-Trekking in Franken: Hier können Sie mit tierischen Begleitern wandern

Mit ihrem kuschligen Fell, spitzen Öhrchen und sanftem Gemüt gefallen Lamas und Alpakas inzwischen auch uns Franken. Zahlreiche Höfe bieten Touren mit den Tieren an. Wir zeigen, wo Sie in Ihrer Nähe mit Lamas und Alpakas spazieren gehen können.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Rhönmomente" ist nur einer von mehreren Anbietern für Alpaka-Trekking in Franken. Im Bild sind Marc-André und Florian Janz mit ihre Alpaka-Herde oberhalb von Ginolfs (Kreis Rhön-Grabfeld). Foto: Marion Eckert
"Rhönmomente" ist nur einer von mehreren Anbietern für Alpaka-Trekking in Franken. Im Bild sind Marc-André und Florian Janz mit ihre Alpaka-Herde oberhalb von Ginolfs (Kreis Rhön-Grabfeld). Foto: Marion Eckert

Lamas und Alpakas streicheln, mit ihnen wandern und die Seele baumeln lassen. Egal ob Kindergeburtstag, originelle Variante für ein Date, Familienausflug oder alleine. In Franken ist das möglich - mit Lama- und Alpaka-Trekking.

Die Tiere aus den südamerikanischen Anden gehören zur Familie der Kamele, genauer zu den Neuweltkameliden. Dabei unterscheiden sie sich in ihrer Gattung: Alpakas stammen von den Vikunjas und Lamas von den Guanakos ab. Im Gegensatz zu Kamelen haben Alpakas und Lamas keine Höcker.

Alpaka- und Lama-Trekking in Franken: Das sind unsere Tipps für Anbieter

Alpakas sind kleiner und wiegen nur etwa die Hälfte wie Lamas, sind dafür flauschiger - die Teddy-Bär-Version der frechen Lamas. Lamas werden rund 1,2 Meter hoch und können bis zu 130 Kilogramm auf die Waage bringen.

Wir zeigen in unserer Touren-Übersicht, wo Sie in Ober-, Mittel- und Unterfranken mit den friedlichen Tieren auf eine Wanderung gehen können.

Diese Veranstalter von Alpaka- und Lama-Trekking sind eine Auswahl unserer Redaktion. Wenn Sie noch weitere Vorschläge haben, können Sie diese gerne in die Kommentare posten. Wir freuen uns über Ihre Tipps!

Alpaka- und Lama-Touren in Oberfranken

Sun-Alpacas Ebermannstadt

Fast jedes Wochenende ziehen die Alpakas von Gisela Herbst in Ebermannstadt los. Die niedlichen Fellnasen stehen dabei auch für Kindergeburtstage bereit. Über 20 Alpakas beherbergt der Hof in Ebermannstadt, außerdem gibt es im Hofladen auch Produkte mit kuschligem Alpakafell.

Mitimino Lamas Naila

Im bezaubernden Frankenwald in Döbrastöcken bei Naila erleben Interessierte die Lamas hautnah. Unweit der oberfränkischen Stadt Hof wandert man mit Safran, Cayenne oder Thymian. Entweder beim Schnupperkurs oder bei einer etwas länger dauernden Trekkking Tour.

Köhler-Auweiler Frankenlamas bei Thurnau

Auf dem Hof, unweit der Stadt Bayreuth, grasen sage und schreibe 50 Alpakas und Lamas. Ilse Köhler betreut Trekking-Touren, Wandertage für Schulklassen, Familien- oder Vereinsfeiern mit ihren Neuweltkameliden.

Rudolfstein Alpakas in Weißenstadt am See

Zu Alpaka-Wanderungen im schönen Fichtelgebirge lädt der Hof von Familie Grießhammer bei Weißenstadt am See (Landkreis Wunsiedel) ebenso ein wie zu Geburtstagsfesten mit Alpakas. Bemerkenswert: Es gibt sogar einen eigenen Hofladen mit Produkten rund um das flauschige Tier (von Bettwäsche und Kleidung aus Alpaka-Wolle bis zu Alpaka-Kosmetika). Passend dazu bekommt jeder Teilnehmer an einer Alpaka-Wanderung ein Paar Alpaka-Wollsocken.

Alpaka- und Lama-Touren in Mittelfranken

Frankenalb Lamas in Engelthal

Etwa 25 Kilometer östlich von Nürnberg befindet sich die Frankenalb Lamas in Engelthal. Hier können Lama-Fans ganzjährig an Wochenenden zwischen zwei Touren wählen: Die Schnuppertour dauert zwei Stunden, die Halbtagswanderung drei Stunden. Auch Kindergeburtstage für Kinder ab 10 Jahren sind möglich.

Alpakas vom Reichenbach

Wer zu den Alpakas vom Reichenbach nach Vogtsreichenbach im Landkreis Fürth kommt, kann sich bei der Wanderung auf einige der vierzehn Lamas der Familie Reichert freuen. Wer es mag, frühstückt mit den Alpakas

Aurachtal Alpakas in Neuendettelsau

Im Landkreis Ansbach entscheiden sich Alpaka-Fans zwischen der kleinen und großen Alpaka-Trekking-Tour. Auch Kindergeburtstage ab 8 Jahren lassen sich bei Familie Enßner feiern.

Alpaka- und Lama-Touren in Unterfranken

Rhönmomente in Ginolfs

In Gingolfs in der Rhön haben zwei Brüder eine Alpaka-Weide eröffnet. Unter dem Motto "Rhönmomente" bieten sie geführte Wanderungen an, die rund 2,5 Stunden dauern. Während einer Pause werden Leckereien und Getränke aus der Region serviert.

Kilians-Hof in Sulzdorf an der Lederhecke

Alpakas und Lamas gibt es auf dem Hof der Familie Dittmann zwischen Bad Neustadt an der Saale und Bamberg. Die Touren dauern drei Stunden und enden im Winter mit Glühapfelpunsch und bei Lagerfeuer.

Hannas Glücks Alpakas in Hellmitzheim

Alvin, Reiki, Cuba, Monte und Philli, das sind Hannas fünf sympathische Alpakas. Sie leben in Hellmitzheim, einem kleinen unterfränkischen Dorf mit Johanna Fischer

Grabfeld Alpakas in Trappstadt

In Trappstadt an der Grenze zu Thüringen befindet sich der Alpaka Hof von Michael Hippold. Rund 8 km östlich von der Kurstadt Bad Königshofen, können die Alpakas auf eine Tour mit Schnapsbrennerei-Besichtigung samt Verkostung genommen werden. Für Wanderfans führt eine Wanderung sogar sechs Kilometer am Grabfeld entlang.

Haßberglama in Goßmannsdorf

Wer ein echtes Lama hautnah erleben möchte, kann beim Lama-Trekking "Haßberglama" in Goßmannsdorf bei Hofheim (Landkreis Haßberge) vorbeischauen. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Trekkingtouren, die ganzjährig nach individueller Absprache und auch mit Kindern gebucht werden können.

  • Preis: variiert je nach Tour, Ermäßigungen für Kinder und Gruppen möglich
  • Adresse: Judensteig, 97461 Hofheim (Ortsteil Goßmannsdorf)
  • Mehr Informationen auf der Webseite

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren