Fladungen
Ausflugstipps Rhön

10 Tipps für Aktivitäten in der Rhön und Umgebung: Sommerrodelbahn, Paragliding, Aussichtssegel

Die Rhön bietet viele Attraktionen an, um die weitläufige und beeindruckende Natur der Rhön-Region mit Freunden und Familie auf besondere Art zu erleben. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Rhönbob 2.0 (Foto) und die rasante Sommerrodelbahn mit Doppelfahrbahn auf der Wasserkuppe in der Rhön bereitet Jung und Alt viel Spaß. Foto: Phillip Maethner
Der Rhönbob 2.0 (Foto) und die rasante Sommerrodelbahn mit Doppelfahrbahn auf der Wasserkuppe in der Rhön bereitet Jung und Alt viel Spaß. Foto: Phillip Maethner

Die Rhön ist vor allem bekannt für ihre oft unberührte Natur und ist daher Ziel für Ausflüge mit Freunden und Familie. Ob ruhige, abenteuerliche, romantische oder adrenalingeladene Ausflüge, die Rhön hat für all diese Wünsche geeignete Attraktionen für Jung und Alt zu bieten.

Sie wollen noch mehr von der Rhön sehen? Hier können Sie die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Rhön finden

 

Hier sind 10 Tipps für Aktivitäten in der Rhön, die Ihnen gefallen könnten:

1. Wettrennen fahren: Doppel-Sommerrodelbahn Wasserkuppe

Auf der 700 Meter langen Abfahrt der Sommerrodelbahn der Wasserkuppe bei Gersfeld (Landkreis Fulda/Hessen) ermöglicht die Doppelfahrbahn rasante Wettrennen mit bis zu 40 km/h. Eine Abfahrt dauert bis zu vier Minuten und mit dem bequemen Schlepplift ist man in circa drei Minuten wieder auf dem Berg für die nächste Abfahrt mit der Sommerrodelbahn.

Ebenfalls auf der Wasserkuppe befindet sich die Allwetterrodelbahn Rhönbob 2.0 . Das Besondere - der Rhönbob ist sowohl im Frühling, Sommer und Herbst geöffnet. Mit dem Sessellift Wi-li können sowohl Jung und Alt die Wasserkuppe erkunden.

Weitere Attraktionen auf der Wasserkuppe im Sommer bilden die abenteuerlichen Gondeln des Hexenbesens, mit denen man mit 25 km/h eine knapp 300 Meter Strecke entlang fegt. Im höchstgelegenen Kletterwald Hessens gibt es acht verschiedenen Parcours mit Kletterelementen in bis zu acht Metern Höhe, und wer es gerne etwas ruhiger möchte, kann bei den Holzkugelbahnen etwas Knobeln.

Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet

Adresse: Wasserkuppe 60, 36129 Gersfeld

Weitere Infos zur Wasserkuppe erhalten Sie hier

2. Luftige Aussichten : Noahs Segel

Die Besucherplattform "Noahs Segel" steht auf dem circa 813 Meter hohen Berg Ellenbogen in Oberweid (Landkreis Schmalkalden-Meiningen/Thüringen). Der Aussichtsturm selbst ist 21 Meter hoch und bietet Besuchern einen atemberaubenden Rundumblick auf die gesamte Rhön.

Das Besondere ist neben dem segelähnlichen Design auch die Erlebnis-Röhrenrutsche, mit der man wieder auf den Boden gelangen kann. Im anliegenden Besucherraum kann man Wissenswertes zur Geologie, Tier- und Pflanzenreichtum sowie zur landschaftlichen Entwicklung der Rhön erfahren.

Entlang der Zufahrt gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten

Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet

Adresse: Der Hochrhöner, 98634 Oberweid

Hier erhalten Sie weitere Infos zu Noahs Segel

3. Auf der fränkischen Saale unterwegs: Kanufahren in der Rhön

Die Fränkische Saale ist ein circa 140 Kilometer langer, rechter Nebenfluss des Mains in Unterfranken. Mit dem Kanu auf der Fränkischen Saale kann man die Rhön und ihre Umgebung aus einer anderen Perspektive kennenlernen. Ob entspannte Kurzstrecke oder rasante Tagestour - sowohl ungeübte als auch erfahrene Flusswanderer kommen auf ihre Kosten. saale kanu erlebnis bietet mehr als 10 Touren mit dem Kanu auf der Saale an.

Öffnungszeiten: Während der warmen Monate täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet

Adresse: Weinbergstraße 15, 97711 Volkershausen-Maßbach

Hier finden Sie weitere Information zu saale kanu erlebnis

4. Zauberwelt hinter den Kulissen: Theatermuseum Meiningen

Das etwas andere Museum findet sich in Meiningen (Thüringen). Durch die Theaterarbeit des Herzogs Georg II. wurde die Stadt Meiningen als Theaterstadt berühmt. Heute kann man im "Zauberwelt der Kulisse" getauften Theatermuseum noch originale Bühnenbilder der Gebrüder Brückner, viele traditionelle Requisiten und prachtvolle Kostüme von berühmten Theaterstücken wie zum Beispiel "Wintermärchen" oder "Wilhelm Tell" bewundern.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 - 18 Uhr geöffnet, Montag ist Ruhetag. Zu beachten sind die jährlichen Winterpausen

Adresse: Schloßplatz 2, 98617 Meiningen

Weitere Infos zum Theatermuseum finden Sie hier

5. Die Rhön aus der Vogelperspektive bewundern : Paragliding-Tandemflug

Die Wasserkuppe ist berühmt für ihre Bedeutung als Wiege des motorlosen Fliegens. Ein Flug von der Wasserkuppe aus ist jetzt auch ohne Vorkenntnisse möglich - in einem Doppelsitzer-Gleitschirm: Mit der Flugschule Papillon Paragliding können mutige und flugbegeisterte Besucher gemeinsam mit einem erfahrenen Tandemmasters die Rhön aus der Vogelperspektive bewundern.

Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet

Adresse: Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld

Weitere Infos zur Flugschule Papillon finden Sie hier

6. Wo Rhön-Historie lebendig wird: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Das Fränkische Freilandmuseum in Fladungen (Landkreis Rhön-Grabfeld/Unterfranken) lässt die ländliche Bau-, Arbeits- und Lebensweise der fränkischen, hessischen und thüringischen Rhön aus dem 17. Jahrhundert wieder lebendig werden. Das Gelände des Museums ist circa zwölf Hektar groß und umfasst über 20 wiedererrichtete landwirtschaftliche Anwesen, welche zwischen Themengärten, Streuobstwiesen, Äckern und Weiden eingebettet sind.

Besucher können das Leben von früher durch Mitmachprogramme nachempfinden.

Öffnungszeiten: 30. März bis 3. November 2019 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet

Adresse: Bahnhofstraße 19, 97650 Fladungen

Weitere Infos zum Freilandmuseum Fladungen erhalten Sie hier

7. Historische Lokomotive - das Rhön-Zügle

Beim Rhön-Zügle handelt es sich um eine alte Lokomotive, die entlang der Museumsbahnstrecke zwischen Fladungen und Mellrichstadt in Unterfranken fährt. Die wiederhergestellte Dampflok Gtl 4/4 aus dem Jahr 1924 steht dabei im Mittelpunkt und bettet sich mit ihrer historischen Optik in die malerischer Landschaft der Rhön ein.

Öffnungszeiten: Die Bahn fährt an ausgewählten Tagen in den Monaten von Juni bis Oktober dreimal zu unterschiedlichen Uhrzeiten ab.

Adresse: Bahnhof Fladungen und Bahnhof Mellrichstadt

Weitere Infos zum Rhön-Zügle erhalten Sie hier

8. Biosphärenreservat Rhön spielerisch kennenlernen: Erlebniswelt Rhönwald

Die Erlebniswelt Rhönwald in Kaltenwestheim (Thüringen) bietet Abenteuer für die ganze Familie. Verschiedenen Themen-Hütten, ein Barfußpfad, ein Lehrpfad und eine Fledermaushöhle decken verschiedene Facetten des Biosphärenreservats Rhön ab. Es gibt Spiel- und Mitmachangebote für jedes Alter, daneben können sich Kinder auf dem großen Spielplatz austoben.

Neueste Attraktion ist die "Arche Rhön", ein Informationszentrum in Schiffsform, in dem Wissen über die Rhön spielerisch vermittelt wird und das einen tollen Ausblick bietet..

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet

Adresse: Am Rosengarten 3, 98634 Kaltenwestheim

Weitere Infos zur Erlebniswelt Rhönwald finden Sie hier

9. Ausflug für die ganze Familie: Freizeitanlage Haselsee & Bürgerpark

Wer Lust auf einen gemütlichen Ausflug mit der ganzen Familie hat, ist bei der Freizeitanlage Haselsee & Bürgerpark in der Ferienregion "Hessisches Kegelspiel" gut aufgehoben. Dort können Tret- und Ruderboote auf dem Haselsee ausgeliehen werden. Um den See herum verläuft Grimms Märchenrundweg, der einen in das Reich der Märchen einlädt. Ein Naturlehrpfad sowie ein Bienen- und Insektenlehrpfad verbinden Wissen und Spaß und klärt über den Erhalt von Natur und Umwelt auf.

Im Bürgerpark kann an den Bewegungsparcours trainiert werden oder man begnügt sich einfach am Ententeich oder am Kinderspielplatz. Langweilig wird es hier so schnell nicht.

Öffnungszeiten: Rund um die Uhr geöffnet; (Tourist-Info von Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet)

Adresse: Zum Haselsee, 36088 Hünfeld

Weitere Infos zur Freizeitanlage Haselsee & Bürgerpark finden Sie hier

10. Heimische Wildtiere erleben: Wildpark Gersfeld

Auf einer Fläche von 50 Hektar leben circa 150 Tiere aus ungefähr 25 Arten im Wildpark Gersfeld (Hessen). Die großzügig angelegte Fläche inmitten eines Nadel- und Mischwald bietet den Tieren viel Bewegungsfreiheit. Aus nächster Nähe können im Park vor allem Rot-, Dam-, Silka-, Reh-, Muffel- und Schwarzwild sowie Gämse und Steinböcke beobachtet werden. Der 6000 Quadratmeter große Teich bietet einen Lebensraum für Wildvögel und Flugwild.

Im Wildpark befinden sich außerdem ein Spielplatz, ein Streichelzoo sowie eine Wildparkgaststätte.

Öffnungszeiten: April bis Oktober von 9 bis 18 Uhr, November bis März von 10 bis 16 Uhr

Adresse: Wildpark Gersfeld, 36129 Gersfeld (Rhön)

Hier finden Sie weitere Infos zum Wildpark Gersfeld

Sie sind auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft in der Rhön? Hier sind unsere Tipps für Pensionen und Ferienwohnungen

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren