3000 Euro für Franken helfen Franken: Das haben die Dorfrocker besonders gern gespendet, um musikalischen Nachwuchs zu fördern. Vom Eintrittsgeld für ihr Benefizkonzert am 7. August zweigten die Thomann-Brüder Markus, Philipp und Tobias je einen Euro für den Spendenverein der Mediengruppe Oberfranken ab. Gestern überreichten sie den Scheck an Geschäftsführer Philipp Magnus Froben.

Der Spendenverein "Franken helfen Franken" unterstützt Kultur-, Sozial- und Sportprojekte in der Region (ausführliche Informationen, Bewerbungen und Spendenmöglichkeit unter www.franken-helfen-franken.de). "Diese Idee finden wir sehr gut", sagt Bandleader Markus Thomann, "weil das Geld unmittelbar engagierten Leuten zugute kommt."

Das Open Air auf dem Bamberger Maxplatz war ein so großer Erfolg, dass die Dorfrocker eine Neuauflage im August 2011 planen - auch dann wieder mit einer Spende an Franken helfen Franken. Und natürlich Stargästen. Heuer war Jürgen Drews für die erkrankte Nicki eingesprungen und entpuppte sich - erwartungsgemäß - als echter Bringer.