Bad Kissingen
Schwimmbad-Test

Mit der Lizenz zum Planschen - Schwimmbad-Test

Ab ins Freibad! Aber: Wo gibt´s die beste Rutsche? Wo lässt die Hygiene zu wünschen übrig? Familie Karges macht für die Saale-Zeitung den Test.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schwimmbadsaison 2017 startet. Foto: Jürgen Gärtner
Die Schwimmbadsaison 2017 startet. Foto: Jürgen Gärtner
Sommer, Sonne, Ferien - ab ins Freibad! Badehose, Bikini, Sonnencreme und Schwimmflügel liegen längst bereit für den großen Einsatz. In den großen Ferien steht vor allem eins auf dem Programm: Schwimmbad! Aber: Wo kann man sich als Familie am angenehmsten abkühlen? Wo gibt´s die abenteuerlichste Rutsche? Wo das leckerste Eis und die besten Pommes? Wer bietet den besten Service für Familien mit Kindern? Die Saale-Zeitung wird in den nächsten Wochen eine Familie begleiten, die sich durch die Schwimmbäder im Landkreis planscht.

Dabei nehmen sie das jeweilige Freibad ganz genau unter die Lupe. Im Schwimmbad-Test der Saale-Zeitung lesen Sie in den nächsten Wochen, wie die Wasserratten die Freibäder im Landkreis bewertet haben.
Die drei Jungs Yannick, Lauritz und Bennett werden mit ihren Eltern Steffi und Florian zusammen auf Plansch-Mission gehen. "Wir freun uns schon voll", sagt der zehnjährige Yannick ganz zappelig. Vor ein paar Wochen hatten wir einen Aufruf gestartet, bei dem wir auf der Suche waren nach Wasserratten mit ausgeprägter Freibad-Expertise. In Singenrain sind wir fündig geworden. Die fünfköpfige Familie Karges hat ihre Badesachen gepackt und ist startklar für den Schwimmbad-Test der Saale-Zeitung.


Sonnenschein=Freibadzeit

Ab sofort wird in der Familie regelmäßig der Wetterbericht gecheckt. Steht der auf Sonnenschein, rücken die Tester aus. Ihr Ziel: die Schwimm- und Freibäder im Landkreis. "Klar, wir haben unser Stammschwimmbad. Wir sind gespannt, was uns sonst noch erwartet", sagt Stephanie Karges. Nicht nur im Sommer verbringt die Familie gerne ihre Freizeit im Schwimmbad: "Unsere drei Söhne haben sich seit klein auf zu richtigen Wasserratten entwickelt", sagt Papa Florian. Der zehnjährige Yannick, der älteste der drei Jungs, hat erst vor Kurzem die Prüfung für das Jugendschwimmabzeichen in Silber bestanden. Sein zwei Jahre jüngerer Bruder Lauritz und der kleine Bennett fühlen sich im Wasser genauso wohl. "Unsere Kinder waren schon als Babys im Schwimmbad", sagt Florian Karges.


Gesamtpaket wird bewertet

Für einen erfolgreichen Familienausflug ins Freibad muss alles stimmen. Deshalb bewerten Steffi, Florian, Yannick, Lauritz und Bennett für den Schwimmbad-Test der Saale-Zeitung das Gesamtpaket. Bis zu 25 Punkte werden sie vergeben. Die Bäder können in den Kategorien "Badespaß", "Kinderkram", "Liegewiese", "Sauberkeit" und "Gastro" jeweils fünf Punkte von den Schwimmbad-Testern abräumen.

Wie steht es um den Spaßfaktor in den Becken? Kommt Mama Steffi mit dem Kinderwagen überall hin? Müssen die Eltern lange nach einem Wickeltisch suchen? Gibt es auf der Wiese ein schattiges Plätzchen für klein Bennett? Haben die Jungs Platz zum Herumtollen? Wie hält es das Schwimmbad in den Duschen und Toiletten mit der Hygiene? Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis im Freibad-Kiosk? Wie schmeckt´s? Und: Wie weit kommt die Familie mit einem Budget von 50 Euro? Die Plansch-Experten werden all das für die Saale-Zeitung testen und das Angebot in den Schwimmbädern des Landkreises bewerten. In unserer Sommer-Serie während der großen Ferien stellen wir die Ergebnisse der fünfköpfigen Familie aus Singenrain vor.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren