"Wir sind morgens auf den Platz gekommen und haben die Fahrrillen bereits gesehen", erzählt Mike Christmann vom SC Vogelbach, als er mit inRLP.de über den Sportplatz läuft. Am Wochenende war ein unbekanntes Fahrzeug über den Rasenplatz des Vereins gekreist und hatte seine Spuren hinterlassen. Wann genau, kann Christmann nicht sagen. Der Verein vermutet, dass es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (19. auf 20. November 2022) passiert ist. 

Für den Verein aus Vogelbach, einem Ortsteil von Bruchmühlbach-Miesau, bei Kaiserslautern ein Schock: So sollten, wie Christmann im Gespräch mit inRLP.de berichtet, am Sonntag noch Spiele der Jugend stattfinden. Mit einer Walze habe der Verein "das Gröbste" platt gemacht. Provisorisch sei ein Spielfeld für die Kinder abgesteckt worden, damit die Partie nicht abgesagt werden musste. Ein Freundschaftsspiel der AH-Mannschaft sei dem Vandalismus jedoch zum Opfer gefallen, denn der Platz ist für Mannschaften höherer Altersklassen nicht mehr bespielbar. 

Auto oder Quad dreht Runden auf Sportplatz des SC Vogelbach

"Ein Auto oder ein Quad war über den kompletten Platz gefahren und hat seine Runden gedreht - mehrfach", berichtet Christmann. Auch die Polizei Westpfalz war vor Ort und versucht derzeit mit Hochdruck, den oder die Täter zu ermitteln. Wie Christmann erklärt, habe der Verein sich Kostenvoranschläge eingeholt. Die Polizei habe den Schaden nicht einschätzen können. "Das passiert jetzt auch nicht so oft", sagt Christmann. Verschiedene Firmen hätten aber bereits ihre Hilfe angeboten. 

Aktuell setzt eine Tiefbaufirma eine neue Bewässerungsanlage. Das könnte bei der Schadensbeseitigung hilfreich sein, denn der Platz müsse dazu zwar nicht geöffnet werden, aber beim Schießen würden unter Umständen Unebenheiten entstehen. Diese könnten dann einfach mit den Vandalismusschäden zusammen beseitigt werden, schätzt Christmann. "Der Platz müsste daher nächstes Jahr sowieso an diesen Stellen gewalzt werden." Aus diesem Grund hofft der Verein, dass so die Kosten gering gehalten werden und mit etwas Mutterboden die Schäden beseitigt werden können. Die Tiefbaufirma habe dem Verein auch schon ihre Hilfe angeboten.

Bis Frühjahr 2023 müsse der Platz wieder bespielbar sein, denn dann sei die Winterpause der Aktiven vorbei. Ansonsten müsse der Verein seine Heimspiele erstmal auf dem Kunstrasenplatz des SV Miesau austragen. Schon die Vorbereitung auf die ersten Spiele im neuen Jahr hätten die Mannschaften auf den Platz des benachbarten Vereins ausgelagert. 

"Mein Vater hat mir hier schon Eckstöße beigebracht" - Kinder sollen weiter kicken können

Wie Mike Christmann im Gespräch mit inRLP.de berichtet, hat der SC Vogelbach ein Spendenkonto eröffnet. Zudem plane der Verein ein Benefizkonzert. Mehrere Bands hätten bereits ihre Bereitschaft kostenlos zu spielen erklärt, sagt Christmann, der die Veranstaltung mitorganisiert. Wer dem Verein in der tragischen Lage helfen will, kann dies über das Spendenkonto bei der Sparkasse Südwestpfalz unter der IBAN DE 86 5425 0010 0079 0148 9090 tun. 

Der Platz ist für jeden zugänglich. Überlegungen, den Platz komplett zu umzäunen, seien verworfen wollen, sonst hätten Kinder nirgendwo mehr eine Chance zu kicken. Auch Christmann sei in seiner Kindheit oft auf dem Rasen gewesen: "Mein Vater hat mir hier schon Eckstöße beigebracht."