• Tierheim Ransbach-Baumbach: Hund Lenny sucht ein Zuhause
  • Der Mischlingsrüde musste erneut zurück ins Tierheim
  • Lenny ist ein "Sorgenkind"

Und wieder einmal hat man den fünfjährigen Mischlingshund Lenny zurück ins Tierheim von Ransbach-Baumbach (Westerwaldkreis) gebracht. Besonders für den Rüden sei der erneute Fehlversuch ein herber Rückschlag, da er schon öfter seine Familie verlassen musste. Trotzdem gibt das Tierheim Ransbach-Baumbach nicht auf und sucht für Lenny weiterhin ein dauerhaftes Zuhause.

Tierheim Ransbach-Baumbach: "Er war ein Wanderpokal, der über Ebay-Kleinanzeigen vermittelt wurde"

Der 5-jährige Mischling Lenny ist nicht das erste Mal zurück ins Tierheim Ransbach-Baumbach gebracht worden: "Er war ein Wanderpokal, der mehrere Male über Ebay-Kleinanzeige vermittelt wurde", berichtet das Tierheim traurig in einem Facebook-Post. 

Sein Glück, ein neues Zuhause gefunden zu haben, hielt nie lange an. Nach Angaben des Tierheims Ransbach-Baumbach, sei die Ablehnung gerade für Hund Lenny sehr schade, da der Rüde sich immer schnell und gerne an Bezugspersonen bindet. Die Tierpfleger*innen zeigen sich enttäuscht und hoffen auf mehr Verständnis für den Hund: "Wir wünschen uns für den 5-jährigen Lenny ein Zuhause, wo mit ihm an seinen Problemen gearbeitet wird, wo er keine Last, sondern eine Aufgabe ist."

Die Fellnase ist ein Sorgenkind des Tierheims: Unbekannte Männer und Kinder seien dem Rüden nicht geheuer. Zudem könne Lenny nicht gut alleine sein und ziehe an der Leine. Es könne auch mal lauter werden, wenn Lenny sich "seinen Frust von der Seele bellt", erklärt das Tierheim Ransbach-Baumbach. Wenn du bereit bist, mit Lenny an seinen Problemen zu arbeiten und ihm ein passendes Zuhause schenken willst, dann kannst du dich unter 0176 42208286 beim Tierheim Ransbach-Baumbach melden.