Eine 42 Jahre alte Frau ist in Baden-Württemberg an ihren schweren Brandverletzungen gestorben, nachdem ihre Kleidung Feuer gefangen hatte. 

Wie das Polizeipräsidium Reutlingen mitteilt, entdeckte am Freitagmittag um kurz nach 12 Uhr ein Zeuge die Frau, deren Kleidung in Flammen stand, vor einem Wohngebäude in Wurmlingen und löschte das Feuer.

Vor Gebäude in Rottenburg: Frau in Flammen - 42-Jährige stirbt

Die Schwerverletzte wurde nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Dort erlag sie am Nachmittag ihren schweren Verletzungen.

Warum die Kleidung der Frau in Brand geriet, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei stehe noch am Anfang der Ermittlungen, berichtete die Deutsche Presseagentur. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.  Neben Rettungsdienst und Polizei waren auch mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. 

Vorschaubild: © Adam Wilson/unsplash.com