• Zwei Kandidat*innen aus Rheinland-Pfalz bei "The Voice of Germany"
  • Sarah aus Landau in der Pfalz und Marlon Lee aus Nieder-Olm
  • Der Auftritt wird am Donnerstag (08. September 2022) bei ProSieben ausgestrahlt

Diese Woche stehen bereits die siebte und achte Runde der Blind Auditions bei "The Voice of Germany" an. Diesmal wird es für die rheinland-pfälzischen Zuschauer*innen der Gesangsshow nicht weniger spannend, denn am Donnerstag (8. September 2022) sind erneut zwei Kandidat*innen aus der Region zu sehen.

Rheinland-Pfälzer*innen bei "The Voice of Germany": Diese Kandidaten sind am Donnerstag dabei

Erst in der letzten Woche hat ein Kandidat aus Rheinland-Pfalz die Coaches aus den Socken gehauen. Der Koblenzer Jens hat mit seiner Performance von Coldplays "The Scientist" nicht nur begeistert, sondern sich sogar einen "4er-Buzzer" geholt, was bedeutet, dass ihn alle Coaches in ihrem Team haben wollten. Entschieden hat er sich für das Team der Silbermond-Frontfrau Stefanie.

Ob das auch den Kandidat*innen dieser Woche gelingt? Das wird sich am Donnerstagabend zeigen, denn dann sind die Auftritte der beiden Rheinland-Pfälzer*innen ab 20.15 Uhr bei ProSieben zu sehen. Den Anfang macht dabei Sarah aus Landau in der Pfalz. Die 24-Jährige wird "Nothing Breaks Like A Heart" von Mark Ronson und Miley Cyrus performen.

Der zweite Pfälzer in der Runde ist der 19-jährige Marlon Lee aus Nieder-Olm (Landkreis Mainz-Bingen). Er will die Coaches mit einem RnB-Song von sich überzeugen. "All My Life" von K-Ci & JoJo, der von ihm gewählte Song, wurde 1999 für einen Grammy nominiert.