Rheinland-Pfalz hat einen neuen Millionär. Ein unbekannter Spieler aus Rheinland-Pfalz gewann am Freitag, dem 24. Dezember, den Eurojackpot und räumte mehr als zehn Millionen Euro ab. Der Lottospieler gab seinen Schein mit den Gewinnzahlen erst kurz vor Annahmeschluss ab.

Nun fängt die Arbeit an, den Gewinner zu finden und ihm seinen Gewinn zu übergeben. Der Glückspilz war in diesem Jahr nicht der erste Tipper aus Rheinland-Pfalz, der den Jackpot geknackt hat.

Lotto: In wenigen Stunden zum Millionär

Die Weihnachtssaison ist normalerweise eine Zeit, in der viel Geld beim Geschenkeinkauf ausgegeben wird. Doch ein Tipper aus Rheinland-Pfalz hat dieses Jahr vermutlich viel mehr gewonnen, als er in den Läden gelassen hat. 

Am Heiligabend spielte ein bisher unbekannter Tipper aus Rheinland-Pfalz beim Eurojackpot und veränderte mit seinen acht Ziffern sein Leben. Das Besondere dabei: Beinah hätte er den Annahmeschluss verpasst. Um 16:08, knapp zwei Stunden vor dem Schluss der Lotterie, tippte der Nutzer die richtigen Ziffern ins Online-Portal des Eurojackpots.

Noch am späten Freitagabend teilte die federführende Gesellschaft des Lottos "Westlotto" in Münster (Nordrhein-Westfalen) mit, dass ein Nutzer aus Rheinland-Pfalz gewonnen hat. Laut Angaben der Gesellschaft erhält er 12,66 Millionen Euro. Eingesetzt hatte der Tipper nur 16,50 Euro. 

2021: Acht Lotto-Glückspilze aus Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz hatte dieses Jahr schon mehrere Lottogewinner*innen. Laut Angaben der Lottogesellschaft soll der Gewinner vom Heiligabend der achte Lottogewinn in Rheinland-Pfalz in Millionenhöhe gewesen sein.

Jetzt fängt die Arbeit an: Der glückliche Tipper muss nun gefunden werden, damit ihm sein Gewinn übergeben werden kann.