Einbrecher haben am Wochenende aus einem Verwaltungsgebäude in Contwig einen etwa 300 Kilogramm schweren Tresor und aus einer Halle auf dem Gelände einen Transporter gestohlen. Wie die Polizei Westpfalz mitteilte, ist der Tresor nun im rund 30 Kilometer entfernten Bruchmühlbach-Miesau wieder aufgetaucht.

Zeugen hätten das Diebesgut am Sonntagmittag (25. September 2022) auf einem Feldweg bei Bruchmühlbach-Miesau entdeckt. Dokumente aus dem Tresor führten die Polizei in die Südwestpfalz, wo der Einbruch bis dahin noch nicht entdeckt worden war. Es stellte sich heraus, dass Unbekannte durch ein Fenster in das Verwaltungsgebäude eingedrungen waren.

Tresor aus Contwig wird 30 Kilometer weit nach Bruchmühlbach-Miesau transportiert: Polizei sucht Zeugen

Den Tresor dürften sie mit einem Mercedes Sprinter abtransportiert haben. Das Fahrzeug stahlen die Diebe aus einer Halle des Grundstücks. Bei dem Wagen handelt es sich um ein Spezialfahrzeug mit besonderer Ausrüstung. Von dem Sprinter mit Zweibrücker Kennzeichen fehlt bislang jede Spur.

Die Kriminaldirektion Kaiserslautern hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 369 2620 entgegen.