Bei einem Verkehrsunfall in Burgstetten (Baden-Württemberg) ist ein 57-jähriger Fahrer eines Müllfahrzeugs tödlich verletzt worden.

Laut Bericht der Polizei war der Müllmann am Donnerstag gegen 9.15 Uhr auf der Kreisstraße 1846 bei den Sportanlagen Erbstetten zusammen mit seinem Kollegen mit der Leerung von Papiercontainern beschäftigt. Der 57-Jährige stand hierzu hinter seinem Fahrzeug, als ein nachfolgendes in Richtung Nellmersbach fahrendes Auto auf den Müll-Lkw auffuhr und den Müllmann erfasste.

Ursache unklar: Autofahrer erfasst Müllmann - 57-Jähriger tödlich verletzt

Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 74-jährige Unfallverursacher erlitt einen Schock, wurde notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der zweite Mitarbeiter, der mit den Leerungen der Container beschäftigt war, blieb unverletzt.

Am Auto des 74-Jährigen entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Der Sachschaden am Lkw wurde auf 10.000 Euro beziffert. Zur Klärung der noch unbekannten Unfallursache wurde auch ein Sachverständiger hinzugezogen.