Am Sonntag (09. Oktober 2022) um 15:38 Uhr kam es auf der A65 in Richtung Ludwigshafen zu einem Fahrzeugbrand. Ein Auflieger des Sattelaufliegergespann hatte sich von der Zugmaschine gelöst und war unkontrolliert auf die Autobahn nach vorne gekippt. Der rechte Fahrstreifen der A65 war dadurch komplett blockiert.

Kurz hinter dem Parkplatz Spechtersee fing der Auflieger an zu brennen, doch Ersthelfer konnten den Brand bereits löschen. Auch die beiden Fahrer des LKWs blieben unverletzt. Jedoch traten nach dem Unfall größere Mengen Diesel aus dem Auflieger aus.

A65 bei Haßloch: Auflieger löst sich von Fahrzeug - Vollsperrung

Wie die Feuerwehr Haßloch berichtet, konnte ein erneuter Brand mit einem Stahlrohr verhindert werden, nachdem die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert werden konnte und die Autobahn ab der Abfahrt Haßloch voll gesperrt wurde. Durch die aufwändigen Bergungsarbeiten und den abfließenden Verkehr des Weinlesefestumzuges kam es zu einem Stau von mehreren Kilometern.

Am Unfallort waren fünf Fahrzeugen und 23 Kräften der Feuerwehr Haßloch im Einsatz, aber auch die Polizei und der Landesbetrieb Mobilität im Einsatz. Der Dieselaustritt konnte mit einem speziellen Gerätewagen für Gefahrgutunfälle gestoppt werden. Durch einen Kran konnte der Auflieger abgeschleppt werden und auch die unbeschädigte Ware, eine große Menge Früchte, gesichert werden.