Hollywood-Star Angelina Jolie (47) holt für ihr neues Regie-Projekt ihre Kollegin Salma Hayek (55, «Frida», «Eternals») vor die Kamera.

Auch Hayeks Landsmann, der Mexikaner Demián Bichir (58, «Alien: Covenant», «A Better Life»), wird in dem Drama «Without Blood» mitspielen, gab die Produktionsfirma Fremantle am Donnerstag (Ortszeit) bekannt. Die Dreharbeiten in Italien sind bereits angelaufen.

Vorlage ist der Roman «Ohne Blut» des italienischen Bestseller-Autors Alessandro Baricco («Seide»), der sich um Krieg, Rache und Vergebung dreht. Jolie ist auch als Drehbuchschreiberin und Produzentin an Bord.

Zusammenarbeit mit Fremantle: Spielfilme, Dokus und TV-Serien

«Without Blood» ist das erste Projekt von Jolie mit dem Unternehmen Fremantle im Rahmen eines dreijährigen Filmvertrags. Sie werde Spielfilme, Dokus und TV-Serien realisieren und den Fokus dabei auf «vielfältige Stimmen aus der ganzen Welt» legen, gab die Produktionsfirma im März bekannt.

Oscar-Preisträgerin Jolie («Durchgeknallt») hat als Regisseurin unter anderem die Filme «In the Land of Blood and Honey» über eine Liebe während des Bosnienkriegs und das Kriegsdrama «Unbroken» inszeniert. 2017 drehte sie «Der weite Weg der Hoffnung» über eine Kindheit unter dem kambodschanischen Regime der Roten Khmer. Auf der Leinwand war die sechsfache Mutter zuletzt an der Seite von Hayek in dem Marvel-Blockbuster «Eternals» in der Rolle der Kämpferin Thena zu sehen.