Mit einer großen Showeinlage hat sich Sängerin Helene Fischer (37) nach ihrer Babypause wieder live im Fernsehen vor einem Millionenpublikum gezeigt. "Das ist so schön! Hallo ihr Lieben!", sagte Fischer bei der Samstagabendshow "Das große Schlagercomeback" ihres Ex-Freundes Florian Silbereisen (40) im Ersten. Im schwarzen Einteiler sang Fischer auf der Bühne der Glashalle der Messe Leipzig unter anderem ihren Hit "Atemlos durch die Nacht".

Fans begrüßten Fischer mit viel Jubel und Bannern wie "Helene forever" oder "Unser Phänomen ist zurück". "Das ist eine gute Energie, das ist es doch", sagte sie dem Publikum. Definitiv freue sie sich wieder auf die ganz großen Bühnen, erzählte sie Silbereisen in der Live-Show. Die Vorbereitungen für ihr "größtes Konzert überhaupt" am 20. August in München und ihre Tour im nächsten Jahr liefen schon jetzt.

TV-Quote: Überragende Zahlen für Helene Fischer und Florian Silbereisen

Laut dem Mitteldeutschen Rundfunk war Fischer zuletzt 2019 bei einer Show von Silbereisen zu sehen. Der Moderator kündigte sie am Samstagabend mit den Worten an: "Ich bin und bleibe ihr Fan."

Neben der Schlagersängerin waren auch ESC-Legende Nicole ("Ein bisschen Frieden"), Maite Kelly, Vicky Leandros, Ross Antony und Beatrice Egli bei der mehr als dreistündigen Eurovision-Sendung von MDR, BR und ORF zu sehen. Ein nicht ganz alltäglicher Gast in einer deutschen Schlagershow war die US-Sängerin und Songwriterin Anastacia ("I'm Outta Love"), die im Oktober auch in Deutschland auf Tour geht.

Helene Fischers Auftritt hat Florian Silbereisens Show in der ARD überragende Zuschauerzahlen verschafft. Die Musik-Liveshow am Samstagabend sahen sich 4,93 Millionen Menschen an, der Sender erzielte damit einen Marktanteil von 24,1 Prozent.

Frauenfußball-WM erreicht Millionenpublikum

Auch das ZDF erreichte mit dem letzten Viertelfinale der Frauenfußball-EM ein größeres Millionenpublikum. 3,87 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (18,6 Prozent) verfolgten ab 21 Uhr, wie Frankreich mit einem 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen die Niederlande das letzte Ticket fürs Halbfinale löste.

Die ProSieben-Show "Schlag den Star", in der die Autorin und Fernsehmoderatorin Laura Karasek das Duell gegen Motsi Mabuse ("Let's Dance") gewann, sahen 1,32 Millionen Menschen (7,6 Prozent).

Auch interessant: Helene Fischer - wie reich ist die Schlagerkönigin wirklich?