Zum Saisonabschluss der Fußball Bezirksliga Oberfranken West ist der Klassenerhalt beim TSV Mönchröden immer noch nicht in trockenen Tüchern. Der Abstand zum Inhaber des ersten Relegationsplatzes ASV Kleintettau beträgt nur einen Punkt. Der ASV muss beim Tabellenzweiten FC Oberhaid antreten und die sind sicher Zweiter, könnten aber mit einem Dreier noch den TSV Sonnefeld vom Platz an der Sonne verdrängen. Die "Mönche" haben sich durch eine unerklärliche Heimschwäche selbst in die schwierige Situation gebracht. TSV-Coach Thomas Hüttl weiß, dass beim TSV Ebensfeld die Punkte hoch hängen. Trotzdem will er mit seinem Team alles versuchen um mit einem Auswärtssieg die letzten Zweifel am Klassenerhalt zu beseitigen.

Die weiteren Begegnungen der Spielgemeinschaften des TSV Mönchröden und der JFG Rödental am Wochenende sind den beigefügten Bildern zu entnehmen.