Nabburg
Feuerwehreinsatz

Zwei Personen verbrennen bei Unfall auf A6

Zwei Tote Zwei Tote sind die traurige Bilanz eines Unfalls auf der A6. Die Strecke wurde in der Nacht für den Verkehr gesperrt.
Artikel einbetten Artikel drucken
Symbolbild. Foto: Ferdinand Merzbach
Symbolbild. Foto: Ferdinand Merzbach
Bei einem Auffahrunfall auf der A6 sind zwei Menschen getötet worden. Wie die Polizei in der Nacht zum Freitag (8.12.2018) mitteilte, fuhr der Fahrer eines Kleinlasters am Donnerstagabend bei Nabburg (Landkreis Schwandorf) auf einen Sattelzug auf. Der Kleinlaster fing Feuer. Beim Eintreffen der Polizei konnten beide Insassen nur noch tot geborgen werden.


Die Polizei sperrte die A6 in Fahrtrichtung Tschechien. Erst am frühen Freitagmorgen sollte die Strecke nach Polizeiangaben wieder freigegeben werden. Unter anderem wurden die Bergungsarbeiten durch auf der Fahrbahn gefrierendes Löschwasser behindert. Dies erschwerte das Fortkommen der Abschleppwagen.

Zur Identität der Getöteten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. "Es handelt sich um ein Firmenfahrzeug, nicht um einen Privatwagen", erklärte ein Sprecher, warum eine Halterabfrage zunächst keine konkreten Rückschlüsse auf die Identität der Getöteten zuließ.
Noch keine Kommentare