Bayernwetter Deutschland

Im Norden: Heute erwärmt sich die Luft im Norden auf 1 bis 3 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 0 bis -2 Grad ab. Dazu kommt vielerorts die Sonne heraus, doch örtlich treten Schneeschauer auf, und der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. In den kommenden Tagen herrscht Winterwetter mit vielen Wolken sowie Schnee oder Regen. Dabei werden im Tagesverlauf 0 bis 3 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 0 bis -2 Grad ab. - In der Mitte: Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte bis auf 3 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf -1 Grad ab. Dazu ist der Himmel stark bewölkt, gebietsweise schneit es, und der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus nordwestlichen Richtungen. An den nachfolgenden Tagen gibt es Schneefälle bei stark bewölktem bis bedecktem Himmel, und die Temperaturen steigen am Tage auf -1 bis 2 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 0 bis -3 Grad zurück. - Im Süden: Heute fällt im Süden verbreitet Schnee aus dichten Wolken. Die Höchstwerte betragen zumeist 0 bis 4 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 0 bis -4 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus West. An den nachfolgenden Tagen erwärmt sich die Luft tagsüber auf -2 bis 3 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 0 bis -8 Grad ab. Dazu ist es vielerorts bedeckt, gebietsweise schneit es. -

Biowetter Deutschland

Die aktuelle Witterung führt zu verstärktem Stoffwechsel und erhöhtem Blutdruck. Rheumatiker müssen mit vermehrten Gelenk-, Glieder-, Muskel- und Narbenschmerzen rechnen. Zusätzlich plagen Kopfschmerzen und Migräneattacken. Verkürzte Reaktionszeiten vermindern die Unfallgefahr auf Straßen und im Beruf. Das Konzentrationsvermögen ist gut.

Pollenflug-Vorhersage für Süddeutschland

Heute sind keine Pollenkonzentrationen vorhanden.