Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Karaoke-Show

Video von Chester Bennington: Auftritt der Linkin Park-Legende kurz vor seinem Tod

Linkin-Park Frontmann Chester Bennington nahm sich im Juli 2017 das Leben. Wenige Tage zuvor war er mit seiner Band bei "Carpool Karaoke" zu Gast.
Chester Bennington, Frontm,ann von "Linkin Park" war kurz vor seinem Selbstmord noch bei "Carpool Karaoke" zu Gast. Foto: Symbolbild / EPA / Marcel van Hoorn / dpa
 
von TOBIAS UTZ
Chester Bennington, Sänger der international gefeierten Band "Linkin Park"beging Ende Juli 2017 Selbstmord. Er wurde am Donnerstag, 20. Juli 2017 in seinem Haus nahe Los Angeles gefunden.
Sein Band-Kollege und Freund Mike Shinoda schrieb damals in den sozialen Netzwerken: "Schockiert und untröstlich".


Video millionenfach aufgerufen

Sechs Tage zuvor war die Band um Bennington und Shinoda noch bei "Carpool Karaoke", einer Karaoke-Show zu Gast. Die Show wird von Schauspieler Ken Jeong moderiert, der aus der "Hangover"-Triologie bekannt ist.

Auf Facebook veröffentliche Linkin Park nun das Video der Autofahrt inklusive zahlreicher Gesangseinlagen. Dabei sitzt Chester Bennington direkt neben Fahrer und Moderator Ken Jeong.

Bereits am 15. Juli postete die Band ein Foto, dass die Musiker und den Moderator mit der Ankündigung zeigt, dass sie bald bei "Carpool Karaoke" zu sehen seien.


Die Reaktionen auf das Video fiel in den sozialen Netzwerken wie Facebook oftmals sehr emotional und ausführlich aus. Hunderttausende Personen teilten das Video, so dass es sich sehr schnell verbreitete. Stand heute (13. Oktober 2017) sahen knapp fünf Millionen "User" die Gesangseinlage.
Newsletter kostenlos abonnieren