Tobey Maguire lässt sich scheiden

Neun lange Jahre war "Spiderman" Tobey Maguire mit seiner Jennifer verheiratet. Nun ist Schluss: Die Eltern zweier Kinder lassen sich scheiden.

Tobey Maguire und seine Noch-Frau Jennifer Meyer im Sommer 2015 bei einer Filmpremiere
 

Eine außergewöhnlich langlebige Hollywood-Ehe ist zu einem unerwarteten Ende gekommen: "Spiderman"-Star Tobey Maguire (41) und seine Frau Jennifer Meyer (39) lassen sich scheiden. Das hat das Paar am Dienstag in einem gemeinsamen Statement kundgetan. Maguire und Meyer waren neun Jahre lang verheiratet und sogar dreizehn Jahre lang ein Paar.

Was Tobey Maguire heute, nach seinen großen Filmerfolgen, so treibt? Das erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

"Nach langen Gewissenskämpfen und Überlegungen haben wir die Entscheidung getroffen, uns als Paar zu trennen", heißt es in dem Text, aus dem das "People Magazine" zitiert. Um die beiden gemeinsamen Kinder Ruby (9) und Otis (7) wolle man sich aber weiter gemeinsamen kümmern: "Unsere oberste Priorität bleibt es, unsere Kinder zusammen in anhaltender Liebe, Respekt und Freundschaft zu erziehen."

Der Schauspieler und die Schmuckdesignerin hatten sich 2003 kennengelernt und 2007 in einer Zeremonie im kleinen Kreis auf Hawaii geheiratet. Um Maguire war es zuletzt schauspielerisch ruhig geworden. Über die konkreten Gründe der Trennung verrieten die beiden zunächst nichts.