TV-Tipps am Freitag

In "Maria, Argentinien und die Sache mit den Weißwürsten" (Das Erste) versucht eine bayerische Metzgerin ihr Glück in Buenos Aires. Barbara Schöneberger moderiert "Merci Udo" (RTL), eine Hommage an Udo Jürgens.

"Maria, Argentinien und die Sache mit den Weißwürsten": Maria (Christine Neubauer) wagt in Argentinien einen Neuanfang
 

20:15 Uhr, Das Erste: Maria, Argentinien und die Sache mit den Weißwürsten, Tragikomödie

Die CD-Box "Merci, Udo!" mit den größten Hits von Udo Jürgens finden Sie bei Amazon

Metzgermeisterin Maria Gissenwehrer (Christine Neubauer) trägt ihr Herz auf der Zunge und macht keine Kompromisse. Schon gar nicht bei ihrer einzigen Passion: der preisgekrönten Weißwurst, zubereitet nach alter Rezeptur und von ihr selbst noch einmal verfeinert. Als ihr Bruder Kristian (Max Schmidt) mit einem Gipsbein ausfällt, muss die Grantlerin tun, was sie am wenigsten kann - oder mag: Menschen für sich einnehmen und freundlich von etwas überzeugen. Dabei geht es im doppelten Sinne um die Wurst, nämlich einen Exportauftrag nach Argentinien und die Rettung ihres angeschlagenen Familienunternehmens.

20:15 Uhr, RTL: Merci Udo - Deutschland sagt Danke!, Show

Udo Jürgens ist unvergessen, seine Musik unsterblich. In der neuen Show "Merci Udo - Deutschland sagt Danke!" verneigt sich Moderatorin Barbara Schöneberger vor einem großartigen Künstler und präsentiert die beliebtesten Udo-Jürgens-Hits der Deutschen. Showacts lassen seine Musik wieder aufleben, Prominente, Kinder und Enkelkinder verraten in einer Zeitreise ihre ganz persönlichen Erinnerungen.

20:15 Uhr, ProSieben: Knowing - Die Zukunft endet jetzt, Mysteryschocker

1959 schreiben Schüler ihre Zukunftsvisionen auf Papier und lagern diese in ihrer Schule ein. 50 Jahre später bekommt Caleb (Chandler Canterbury), der Sohn des Astrophysikers John Koestler (Nicolas Cage), eines dieser Papiere in die Hand. John kann die rätselhaften Zahlenreihen entschlüsseln: Es ist ein Code, der die Zahl der Opfer und das Datum der schlimmsten globalen Katastrophen und Unfälle der letzten 50 Jahre und der nahen Zukunft vorhersagt.

20:15 Uhr, arte: Hedi Schneider steckt fest, Tragikomödie

Hedi Schneider (Laura Tonke) ist im Herzen Kind geblieben: unbeschwert und verspielt. Aber an dem Tag, an dem ihr nervender Bürokollege sich aus dem Fenster stürzen will und in die Psychiatrie eingewiesen wird, ändert sich das Leben auch für Hedi. Die Panik kommt schleichend: Zuerst im Gespräch mit dem fordernden Chef, später zu Hause, als sie aus heiterem Himmel zusammenbricht. Sie leidet unter einer Angststörung und hat eine Panikattacke. Selbst wenn sie unter dem Einfluss hoch dosierter Medikamente steht, bleibt Hedi in jedem Augenblick unberechenbar. Das Familienglück mit ihrem Mann Uli (Hans Löw) wird auf eine harte Probe gestellt.

20:15 Uhr, RTL II: The Scorpion King, Actionfilm

Von der Stadt Gomorrha aus regiert der grausame Herrscher Memnon (Steven Brand). Gemeinsam mit der bildhübschen Seherin Cassandra (Kelly Hu) ist er unbesiegbar und sein Reich wächst beständig weiter. Um zu verhindern, dass sich auch die letzten freien Nomadenstämme der Wüste unterwerfen müssen, heuern sie den arkadischen Söldner Mathayus (The Rock) an. Er soll dem Despoten ein Ende setzen. In einem Hinterhalt werden Mathayus Mitstreiter aber getötet und er muss seine Mission alleine erfüllen.