Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

- P R O M O T I O N -

PR-Sonderveröffentlichung

So ticken Frauen auf Sex Dating Apps

Erfahren Sie die häufigsten Fehler, die Männer auf Sex Dating Apps machen.
Quelle: Wisky/Fotolia.com
 
von PR-REDAKTION
Wer je eine Diskussion über Sex Dating Apps verfolgt hat, der weiß, dass es in klassischer "er sagt/sie sagt"-Manier ein grundsätzliches Kommunikationsproblem bei Tinder und Co gibt. Männer und Frauen sprechen offensichtlich auch online nicht immer die gleiche Sprache.

Der Dating-Experte Manfred Müller von dating-kompass.de kennt die häufigsten Fehler, die Männer auf Sex Dating Apps machen: "Männliche User gehen oft davon aus, dass sie sich keine Mühe mehr geben müssen, weil ohnehin klar ist, dass es um Sex geht. Frauen erwarten dagegen, dass auch einem Sex-Date ein respektvoller, freundlicher Flirt voraus geht. Nur dann sind sie bereit, sich überhaupt auf einen Mann einzulassen. So kann es tatsächlich vorkommen, dass Frauen, die eigentlich Sex haben wollen, sich wieder von den einschlägigen Apps abmelden, weil ihnen die Kontaktversuche zu niveaulos sind."

Müller schlägt vor, herauszufinden, wie Frauen auf Sex Dating Apps ticken, um besser zu verstehen, wie Männer ihre Erfolgschancen erhöhen können. Wir haben einige weibliche Mitglieder befragt und herausgefunden... so kompliziert ist es gar nicht.

Sabine, 35, ist seit zwei Jahren Single und nutzt neben einer normalen Dating-App auch die Hookup-App Tinder und die reine Sex-App C-date. Sie weiß nicht wirklich, was sie sucht, aber ganz genau, was sie nicht will: "Ich möchte zwar langfristig eine Beziehung, will aber während ich Single bin trotzdem nicht auf Sex verzichten. Deswegen fahre ich mehrgleisig und nutze verschiedene Dating-Apps. Gerade die echten Sex-Apps könnten so toll funktionieren, wenn manche Männer nicht solche Primitivlinge wären. Ich hatte schon einige tolle Sex-Dates und habe viel Spaß bei der Suche gehabt, aber ich muss auch viele Kontaktanfragen ablehnen, weil mir die Anmachen zu plump sind. Eigentlich sollten sich Männer bei der Suche nach einem Sex-Date genauso viel Mühe geben wie bei der Suche nach der Liebe fürs Leben - da ist es doch genauso wichtig, dass die Chemie stimmt. Und wenn es sich ergibt, kann ich mir auch vorstellen, dass aus einem Sex-Date mal mehr wird..."

Tina, 28, ist nicht an einer Beziehung interessiert und hat sich nur auf Sexdating Seiten registriert. Sie trifft sich regelmäßig mit neuen Männern und Frauen, mit manchen auch mehr als einmal. Ihre Ansprüche sind hoch: "Ich erwarte schon, dass jemand, der mit mir schlafen will, mich umwirbt. Bloß, weil ich online auf der Suche nach Sex bin, nehme ich noch lang nicht jede oder jeden. Mit anderen Frauen kann ich schon online auf Augenhöhe kommunizieren, aber Männer verwechseln Sex-Dating scheinbar manchmal mit einem Selbstbedienungsladen, wo sie sich nur noch nehmen müssen, was sie wollen. Jungs, die mich flachlegen wollen, sollten sich ordentlich ins Zeug legen. Wenn ich glaube, dass ein Mann so richtig scharf auf mich ist, dann bekomme ich eher weiche Knie, als wenn er denkt, dass er selbst der Geilste ist."

Anne, 44, ist alleinerziehende Mutter, die keinen Mann in ihrem Leben braucht - zumindest nicht dauerhaft. Mit Sex-Apps sorgt sie dafür, dass ihre eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen: "Ich will mich auf keinen Fall an jemanden binden, aber es tut gut, ab und zu Zeit mit einem Mann zu verbringen. Es fühlt sich einfach gut an und ist auch fantastisch fürs Ego. Ich habe aber schon verschiedene Sex Dating Apps probiert und war nicht immer so glücklich mit dem Niveau der Mitglieder. Ich habe auch schon einige Apps gelöscht, weil ich so genervt war. Bei Tinder fühle ich mich manchmal schon schmutzig, nur von den Nachrichten, die manche Typen schreiben. Keine Ahnung, ob die mit ihren platten Anmachen bei anderen Frauen Erfolg haben, aber ich finde es nur abschreckend, wenn ein Mann in der ersten Nachricht voller Rechtschreibfehler gleich anzügliche Bemerkungen macht oder mir sogar ungefragt ein Nacktfoto schickt."

Welche Casual Dating Seite ist in Franken zu empfehlen? In unserem Vergleich erfahren Sie mehr!

zum Thema "Erotik"

Newsletter kostenlos abonnieren