Prinzessin Charlotte ist die süßeste Brautjungfer aller Zeiten

Es ist Pippa Middletons großer Tag, doch auf der Traumhochzeit des Jahres hat ihr ihre kleine Nichte Charlotte fast die Show gestohlen.

Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate (l.) kurz vor der Hochzeit von Pippa Middleton
 

Für Pippa Middleton (33) ist am heutigen Samstag der Tag gekommen, von dem jedes kleine Mädchen träumt. Die Schwester von Herzogin Kate (35) hat den Geschäftsmann James Matthews (41) geheiratet. Eine junge Dame stahl der wunderschönen Braut allerdings schon vor der Trauung beinahe die Show - ihre Nichte, Prinzessin Charlotte (2).

Mehr über königliche Hochzeiten erfahren Sie in "Royal Weddings"

In ihrem jungen Alter hatte die süße Charlotte auch schon eine wichtige Aufgabe: Sie war eine der Brautjungfern. Ihr Bruder Prinz George (3) trug hingegen die Ringe. Auf Bildern ist zu sehen, wie Herzogin Kate auf ihr Töchterchen und weitere Kinder aufpasst, die wohl als Blumenmädchen und als sogenannte Pageboys fungieren. Charlotte, Kate und auch der zusehende Pfarrer sind in bester Laune. Beim Anblick der kleinen Prinzessin in der St. Mark's Church dürfte so mancher Gast - zumindest kurz - nicht mehr auf die Braut geachtet haben.

Keine Sperenzchen

Kate wird ganztätig auf der Hut sein, dass George und Charlotte nicht doch irgendwann etwas anstellen. Englischen Medienberichten zufolge hatte sie kürzlich bei einer Gartenparty im Buckingham-Palast erklärt, dass sie natürlich hoffe, dass sich die beiden gut benehmen werden. Bei Kindern in diesem Alter könne man das aber nie wissen.