Hugh Grant mischt im neuen "Paddington"-Film mit

Der animierte Bär Paddington kehrt nächstes Jahr in die Kinos zurück. An seiner Seite hat er dann einen echten Star: Hugh Grant.

Paddington Bär feiert ein Comeback auf der großen Leinwand - diesmal zusammen mit Hugh Grant
 

Der animierte Bär Paddington hat vor knapp zwei Jahren so einige kleine Fans in den deutschen Kinos gefunden. Wenn er Ende 2017 für einen zweiten Streifen zurückkehrt, wird er einen neuen menschlichen Star als Schauspiel-Kollegen haben: Hugh Grant (56, "Tatsächlich Liebe") wird - ein Schelm, wer Böses dabei denkt - in "Paddington 2" einen "charismatischen Schauspieler" mimen, "der seine besten Zeiten längst hinter sich hat". Zudem verkündeten die Macher des Films am Dienstag einen weiteren prominenten Zugang zum Cast: Brendan Gleeson (61, "Brügge sehen und sterben" soll einen Tresorknacker spielen.

Wie macht sich Paddington auf der Leinwand? Den Trailer zum ersten Film-Teil können Sie bei Clipfish noch einmal sehen

Ein Kinderbuch-Bär auf Geschenkejagd

Auch die Grundzüge der Story des Films sind schon bekannt: Paddington, mittlerweile ein beliebtes Mitglied der Nachbarschaft um Familie Brown, sucht ein passendes Geschenk für Tante Lucy - allerdings muss er Nebenjobs annehmen, um das gute Stück bezahlen zu können. Und dann wird das Präsent auch noch gestohlen.

Der peruanische Bär Paddington entstammt eigentlich den Kinderbüchern von Autor Michael Bond. Der erste Filmteil aus dem Jahr 2014 hatte mehr als zwei Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos gelockt - vielleicht auch, weil Elyas M'Barek (34) Paddington seine Stimme lieh. "Paddington 2" soll am 7. Dezember 2017 anlaufen.