250 Millionen Stories-Nutzer: Treibt Instagram Snapchat in den Ruin?

War es das trotz eines Millionen-Deals für Snapchat? In Sachen vergänglicher Inhalte im Netz läuft Instagram dem Erfinder des Formats jedenfalls mit Siebenmeilenstiefeln den Rang ab.

Für viele junge Menschen gehört der Blick auf Instagram zu einer der ersten Amtshandlungen am Morgen
 

Mit seinen nur kurze Zeit verfügbaren Inhalten hat sich Snapchat schnell einen Namen gemacht im hart umkämpften Markt der sozialen Netzwerke. Ebenso schnell scheint allerdings der Stern des Unternehmens wieder unterzugehen. Grund dafür ist Konkurrent Instagram, der mit seinem "Stories"-Format auf genau dieselbe Vergänglichkeit im sonst so unvergesslichen Internet baut - und das inzwischen ungleich erfolgreicher als das Original.

Wie man bei Instagram fleißig Follower sammelt, erfahren Sie in diesem Buch

Sage und Schreibe 250 Millionen Nutzer sind bei der Facebook-Tochter ganz begeistert von den Instagram-Stories und veröffentlichen täglich unzählige kurze Videos oder Bilder, die Einblick in ihren Alltag geben. Und nach 24 Stunden auch schon wieder automatisch gelöscht werden. Beim Original Snapchat sind es inzwischen "nur" noch 166 Millionen Mitglieder, wie "Meedia" berichtet - Tendenz eindeutig sinkend. Da konnte auch der 100-Millionen-Deal mit Time Warner nicht davor schützen, dass die Snapchat-Aktie um über drei Prozent in die Knie ging.

zum Thema "Technik"