Bad Kreuznach
Trunkenheit

Vater nimmt Baby mit auf Fest in Bad Kreuznach und betrinkt sich

Ein Betrunkener hat in Bad Kreuznach seinen elf Monate alten Sohn mit auf einem Fest, dem "Winzenheimer Kerb". Die Polizei brachte das Baby nach Hause.
Artikel einbetten
Ein Betrunkener hat in Bad Kreuznach seinen elf Monate alten Sohn mit auf einem Fest, dem "Winzenheimer Kerb". Die Polizei brachte das Baby nach Hause.  Foto: dpa
Ein Betrunkener hat in Bad Kreuznach seinen elf Monate alten Sohn mit auf einem Fest, dem "Winzenheimer Kerb". Die Polizei brachte das Baby nach Hause. Foto: dpa
Ein Betrunkener hat für Aufsehen gesorgt, weil er am frühen Freitagmorgen seinen elf Monate alten Sohn auf der "Winzenheimer Kerb" dabeihatte. Da sich mehrere Besucher des Fests in Bad Kreuznach deswegen bei der Polizei gemeldet hatten, gingen Beamte den Hinweisen nach. Zu dem Zeitpunkt hatte der stark alkoholisierte Vater das Kind aber schon vor eine Lautsprecherbox gelegt, "um auf der Kerb dem Alkohol zuzusprechen", wie es in der Polizei-Mitteilung heißt. Die Beamten benachrichtigten die aufgebrachte Mutter des Kindes, die es mit nach Hause nahm. Der Vater habe sich für die Nacht allerdings eine andere Bleibe suchen müssen, schreibt die Polizei.
Noch keine Kommentare