Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tödlicher Zusammenstoss

Unfall auf A95 in Oberbayern: Auto rast in Stauende - eine Tote, drei Schwerverletzte

Schrecklicher Unfall auf einer Autobahn in Oberbayern: Ein Kleinbus kracht ungebremst in ein Stauende, eine Frau kommt dabei ums Leben.
Bei einem Auffahrunfall an einem Stauende auf der Autobahn 95 nahe Eschenlohe (Kreis Garmisch-Partenkirchen) ist eine Frau getötet worden. Symbolfoto: Archiv
 
von DPA
Bei einem Auffahrunfall an einem Stauende auf der Autobahn 95 nahe Eschenlohe (Kreis Garmisch-Partenkirchen) ist eine Frau getötet worden.

Drei Menschen seien am Freitagnachmittag schwer, eine Person sei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Aus zunächst ungeklärten Gründen war ein Kleinbus ungebremst auf das hinterste Auto des Staus gefahren. Während der Fahrer des Kleinbusses mit leichten Verletzungen davon kam, starb in dem Wagen die Frau. Ihre Eltern sowie ihre erwachsene Schwester wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.


Die A95 sollte in Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen wegen der Aufräumarbeiten bis etwa 20.00 Uhr gesperrt bleiben.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren