Berlin
Viel Wind um nichts

Prozess wegen Pupsen neben Polizistin - ist das Beleidigung?

Weil er in der Nähe einer Polizistin gefurzt haben soll, erhielt ein Mann in Berlin einen Strafbefehl von 900 Euro.
Artikel einbetten
Weil er in der Nähe einer Polizistin gefurzt haben soll, erhielt ein Mann in Berlin einen Strafbefehl von 900 Euro. Foto: David Ebener/dpa
Weil er in der Nähe einer Polizistin gefurzt haben soll, erhielt ein Mann in Berlin einen Strafbefehl von 900 Euro. Foto: David Ebener/dpa
Diese Gerichtsverhandlung sorgte diese Woche für Aufsehen: Am Amtsgericht Tiergarten in Berlin wurde am Dienstag der Fall eines Mannes behandelt, der eine Polizistin durch Pupsen beleidigt haben soll.

In der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain wurde im Februar 2016 eine größere Personenkontrolle durchgeführt. Von der Kontrolle, die eine Dreiviertelstunde dauerte, gibt es zahlreiche Videoaufnahmen. Der Angeklagte Christopher S. soll währenddessen zwei Mal in der Nähe einer Polizistin gefurzt haben. Laut der Tageszeitung "taz" hat der Gruppenleiter der Polizeieinheit dies zur Anzeige gebracht. Nach knapp zwölf Monaten erhielt Christopher S. einen Strafbefehl von 900 Euro.

Der Angeklagte legte demnach Widerspruch ein. Am Dienstag wurde der Fall vor am Amtsgericht verhandelt. Eine Gruppe von Unterstützern des Angeklagten begleitete den Prozess laut "taz" unter dem Motto "Viel Wind um nichts".


Verfahren wurde eingestellt

Bereits nach wenigen Minuten stellte die Richterin das Verfahren jedoch ein. Das Gericht übernahm die Kosten für den Fall. Rechtsanwalt Daniel Werner erklärte gegenüber der "taz": "Dass ein Gruppenleiter der Polizei die Ehre einer Kollegin durch einen Furz verletzt sieht und Anzeige erstattet, ist die eine Sache. Dass dann aber die Staatsanwaltschaft und das Gericht die Anklage zulassen, ist ein klarer Fall von behördlichem Versagen".

Laut Werner soll es sich um die gleiche Polizeieinheit handeln, die im Vorfeld des G20-Gipfels durch ihre Party und Urinieren in der Öffentlichkeit für Schlagzeilen gesorgt hat.

Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare