Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Kurioses

Schwaben: Mann muss nach Autobrand nackt nach Hause laufen

Ein 23-Jähriger ging bei Dillingen in Schwaben in der Nacht nackt baden. Während er schwamm, fing sein Auto plötzlich Feuer - er ging nackt nach Hause.
Ein 23-Jähriger ging bei Dillingen in der Nacht nackt baden. Während er schwamm, fing sein Auto plötzlich Feuer. Symbolbild: Christopher Schulz
 
Ein 23-Jähriger ging Samstagnacht im Holzheimer Baggersee im Landkreis Dillingen in Schwaben entlang der Dillinger Straße nackt baden. Sein Auto, das er am Seeufer geparkt hatte, fing unterdessen Feuer und brannte aus. Da der Mann seine gesamte Kleidung im Auto gelagert hatte, sah er sich gezwingen, nackt nach Hause zu laufen. Den Brand meldete er allerdings nicht.

Gegen 5.45 Uhr am Samstag entdeckte ein Mitarbeiter des Kieswerks Dillingen den Fahrzeugbrand und verständigte die Polizei. Diese konfrontierte den 23-jährigen Mann mit dem Sachverhalt. Er gab an, dass womöglich eine nicht vollständig ausgedrückte Zigarette den Brand ausgelöst haben könnte. Wie hoch der Schaden an dem älteren Fahrzeug tatsächlich ist, konnte noch nicht geklärt werden.

zum Thema "Kurioses"

Newsletter kostenlos abonnieren