Delmenhorst
Weihnachten

Lichtermeer in der Adventszeit: Paar schmückt Haus mit 55 000 Lichtern

55 000 Lichter funkeln an einem Haus in Delmenhorst. Am 1. Advent wird das Lichtermeer eingeschaltet. Das Ganze ist sogar für einen guten Zweck.
Artikel einbetten Artikel drucken
Mit rund 55.000 Lichtern hat das Ehepaar Borchart sein Haus und Grundstück in Delmenhorst geschmückt. Carmen Jaspersen/dpa
Mit rund 55.000 Lichtern hat das Ehepaar Borchart sein Haus und Grundstück in Delmenhorst geschmückt. Carmen Jaspersen/dpa
Mit rund 55 000 Lichtern hat ein Ehepaar im niedersächsischen Delmenhorst sein Haus und Grundstück geschmückt. "Es gibt nicht einen Baum oder Busch, der nicht beleuchtet ist", sagte Sven Borchart. Eingeschaltet werden soll das Lichtermeer am 1. Advent - bei einer Glühweinparty, zu der das Ehepaar bis zu 700 Gäste erwartet.

Das Fest hat inzwischen Tradition, denn Martina und Sven Borchart schmücken ihr Haus zum 16. Mal. "Es hat mit fünf Lichterketten und drei Litern Glühwein angefangen. Jetzt sind wir bei 55 000 Lichtern und 150 Litern Glühwein", sagte Sven Borchart.


Spenden sammeln für ein Projekt

Den großen Andrang nutzen sie für einen guten Zweck und sammeln Spenden für ein Projekt, das therapeutisches Reiten für behinderte Kinder anbietet. Im vergangenen Jahr kamen laut Borchart 3000 Euro an Spenden zusammen. Für das Lichtermeer auf dem Grundstück hat das Paar tief in die eigene Tasche gegriffen. "Ich schätze, es hat den Wert eines Mittelklassewagens, was hier verbaut ist", sagt Borchart.

Er rechnet in diesem Jahr mit Stromkosten von 700 bis 800 Euro. Beim Fest am 1. Advent wird das Paar finanziell unterstützt. Ein örtlicher Supermarkt spendiert den Glühwein.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare