Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Star Wars: Han und Leia auch in der Realität ein Liebespaar

Carrie Fisher hatte eine Affäre mit Harrison Ford, während die beiden als Prinzessin Leia und Han Solo für "Star Wars" vor der Kamera standen.
Foto: Tracey Nearmy/AAP/dpa
 
von DPA
"Es war so intensiv", erzählte die heute 60-jährige Fisher dem Magazin "People" in einem am Dienstag veröffentlichten Interview. Damals war Fisher erst 19 Jahre alt und der 33-jährige Ford verheiratet. "Unter der Woche hieß es Han und Leia, und am Wochenende Carrie und Harrison", wurde Fisher zitiert. Die dreimonatige Affäre begann demnach 1976 bei einer Geburtstagsfeier für Regisseur George Lucas und endete nach Abschluss der Dreharbeiten zum ersten Film der "Star Wars"-Kultreihe.

zum Thema "Star Wars"

Newsletter kostenlos abonnieren