Wie krieg ich bloß den Schrank auf ...

Immer mal wieder kursieren im Internet Geschichten, die binnen weniger Stunden oder Tage Millionen Nutzer anziehen. Wie eine Frau, die wissen will, wie sie ohne Schaden aus einer Situation herauskommen soll.
Tja, wie komme ich bloß aus einer solchen Situation raus?!? Bild: Bored Panda
 
von JOHANNES MICHEL

Ein Schränkchen im Wohnzimmer, darin viele gestapelte Porzellanteller. Scheinbar schief gestapelt, denn plötzlich fällt der Turm um – und blockiert die Schranktür. Also dachte sich die Besitzerin: Warum fragen wir über Facebook nicht einfach mal die Netzgemeinde. Und die Vorschläge sind oft mehr oder weniger hilfreich.

Eine recht gute Idee hat „Kkman Wen“: Wenn die Teller billig waren, mach doch einfach die Tür auf. Wenn es sich aber um teures Porzellan handelt, könntest du einfach auch die Scheibe rechts einschlagen.

Valentina Lattante hat da einen ganz anderen Vorschlag: „Warum flutest du nicht dein Haus – dann kannst du den Schrank gefahrlos öffnen!“ Auf „Beziehungen“ setzt Vaidas Saldziunas: „Mach dir eine Flasche Wein auf, trinke was, warte, bis dein Ehemann nach Hause kommt. Dann verwickelst du ihn in ein Gespräch, gehst zum Schrank, öffnest ihn, es kracht, du gibst ihm die Schuld, er wird sich entschuldigen und dir ein neues Tellerset kaufen.“ Praxistauglicher könnte da die Idee von Liu Jianwei sein: „Versucht doch, den Schrank vorsichtig nach hinten zu kippen.“ Oder den Schrank zu Geld machen: „Verkauf den Schrank an ein Museum und nenn das Kunstwerk ‚Gefroren in der Zeit‘“, meint Wang Penggui.

Populär wurde die Geschichte nicht allein durch Facebook, sondern durch die Webseite „Bored Panda“. Dort lassen sich die besten Kommentare auch auf Englisch abrufen, denn das eigentliche Facebook-Posting mit vielen Kommentaren wurde auf Chinesisch verfasst. Wer also gerade ein bisschen Zeit übrig hat und sich über die teilweise kuriosen Einfälle der Internetnutzer amüsieren möchte: Reinschauen. Wie gesagt: Auch ein paar sinnvolle Tipps sind dabei, denn man weiß ja nie …

zum Thema "Technik - Michel"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.