So laufen Android-Apps unter Windows

Die meisten Anwender nutzen einen Windows-Computer und ein Android-Smartphone. Warum nicht beides miteinander verbinden? Mit Remix OS kommt Android zusätzlich zu Windows auf PCs und Laptops.
Mit Remix OS läuft Android auf so gut wie jedem Windows-Computer - als eigenständiges System oder als parallele Installation.
 
von JOHANNES MICHEL

Windows ist nach wie vor auf dem so genannten Desktop das am weitesten verbreitete Betriebssystem – und das wird auch noch lange so bleiben. Smartphone-Nutzer hingegen verwenden am häufigsten Android. Viele Dienste sind für Windows zwar auch im Browser verfügbar, manches hingegen gibt es nur als App, und eben nicht explizit für Windows. Mit Remix OS haben Windows-Nutzer nun zwei Möglichkeiten, Android auf den PC zu bringen.

1. Android als echtes Betriebssystem starten
Wer Windows parallel nicht benötigt, kann direkt beim Systemstart Remix OS starten. Dazu sind folgende Schritte nötig:

Remix OS für den PC herunterladen (Link)
einen leeren USB Stick mit mindestens 8 GB an den PC anschließen
das heruntergeladene Remix OS USB-Tool öffnen und die Anweisungen befolgen
PC nach der Konfiguration des USB-Sticks neu starten
beim Start die F12-Taste drücken
USB-Speichergerät auswählen
beispielsweise den „Gast-Modus“ wählen, um Remix OS zu starten

Hinweis: Möglicherweise funktioniert das Booten von USB-Sticks nicht auf allen Computern. Remix OS kann auch in einer virtuellen Maschine oder als eigenständiges System parallel zu Windows installiert werden. Eine gute Anleitung dazu haben die Forennutzer von Windows United zusammengetragen.

2. Android neben Windows starten
Android-Apps, die unter Windows laufen? Dieses Benutzererlebnis ist ebenso möglich. Dazu gibt es den Remix-OS-Player. Die Datei kann einfach heruntergeladen werden (Link), der Emulator läuft dann ganz einfach unter Windows und kann wie ein Programm jederzeit zusammen mit anderen Anwendungen geöffnet bleiben. Für die Nutzung sollten 8 GB Speicherplatz auf der Festplatte frei sein, hinzu kommen dann die Daten, die das Android-Betriebssystem generiert.

zum Thema "Technik - Michel"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.