Seit 25 Jahren Nonstop im Einsatz

Ein Computer vor 25 Jahren? Gab es schon, allerdings nicht flächendeckend. Eine der wichtigsten Marken war damals Commodore. Und dessen Technik war echt robust ...
Seit 25 Jahren in einer Autowerkstatt im Einsatz: Ein C64C von Commodore. Bild: Commodore USA
 
von JOHANNES MICHEL

Manche Computer führen typische Standardaufgaben aus, und müssen daher nicht alle paar Jahre erneuert werden. So auch ein Commodore C64 C, der seit über 25 Jahren durchgehend in einer polnischen Autowerkstatt im Einsatz ist. Seine Aufgabe: Auf ihm läuft eine Software, die den Mechanikern hilft, Antriebswellen-Berechnungen durchzuführen. Gut, optisch sieht er nicht mehr wirklich frisch aus, seine Arbeit verrichtet er aber ohne Zicken. Commodore USA hat das Foto daher bei Facebook geteilt.

Auf den Markt kam der C64C 1986, bis 1993 wurde er von Commodore produziert. Er basiert, bis auf wenige Designanpassungen, auf dem Ur-C64 und teilt sich mit diesem auch die komplette Technik. Neu kostete ein solcher PC damals umgerechnet 700 Euro, der Prozessor leistete 1 Megahertz. Zum Vergleich: Heute kommen schon Smartphones mit Prozessoren, die um die 2 Gigahertz Leistung mitbringen. In Sachen Speicherplatz stellte der C64 C 64 Kilobyte zur Verfügung, das würde heute kaum noch für ein schon verkleinertes Digitalfoto reichen. Eine Erweiterung war über Floppy-Disketten möglich.

Und so sah der C64 C in Aktion aus:


Der Technik-Michel meint:
Technik veraltet schnell, heute sogar schneller als damals. Denn immerhin wurde nahezu der gleiche Commodore C64 über mehr als zehn Jahre verkauft, heute bei vergleichbaren Produkten undenkbar. Wer noch solche Technikschätze zu Hause auf dem Dachboden lagert, sollte sie unbedingt wieder hervorholen und erhalten. Denn teilweise erzielen die Geräte bei Internetauktionen gute Preise –gerade für Commodore-Produkte gibt es viele Sammler. Und das Gerät aus Polen beweist: Sogar für produktives Arbeiten taugt ein solcher Commodore noch immer.

zum Thema "Technik - Michel"






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.